RASTA Vechta entzaubert den FC Bayern

Der 10. März 2019 dürfte den Fans von Aufsteiger RASTA Vechta noch lange in Erinnerung bleiben. Die ohnehin schon märchenhafte Aufstiegssaison fand im sensationellen 93:75-Heimsieg gegen den Deutschen Meister, Euroleague-Vertreter und Tabellenführer FC Bayern Basketball einen weiteren Höhepunkt.

Von Beginn kontrollierte der vermeintliche Außenseiter im ausverkauften Rasta Dome zu Vechta das Spielgeschehen und erarbeitete sich mit Treffsicherheit (14/33 3FG), Teamplay (30 Assists) und knallharter Verteidigung (u.a. 20 Ballverluste der Münchner) einen Vorsprung von bis zu 24 Punkten heraus.

RASTA Vechta verteidigte durch diesen Überraschungserfolg den dritten Tabellenplatz in der easyCredit BBL.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.