Philipp Schwethelm: „Wir sind leicht favorisiert“

Im BBL-Halbfinale kommt es zwischen Berlin und Oldenburg zur Neuauflage des letztjährigen Viertelfinals – mit veränderten Vorzeichen, wie Philipp Schwethelm im MagentaSport-Podcast erklärt. Außerdem zu Gast: Vechtas Robin Christen und Coach Mike Koch.

Die EWE Baskets Oldenburg und ALBA BERLIN haben ihre Viertelfinalserien jeweils per Sweep gewonnen und treffen nun im Halbfinale aufeinander. Philipp Schwethelm spricht im MagentaSport-Podcast über das anstehende Duell und glaubt:

„Es wird eine unglaublich enge Serie. Als wir letztes Jahr gegen sie gespielt haben, waren wir krasser Außenseiter und haben es überraschend in das fünfte Spiel geschafft. Jetzt würde ich sagen, sind wir leicht favorisiert. Es sind zwei Teams auf absoluter Augenhöhe.“

Im Vergleich zum Team der vergangenen Saison macht Schwethelm im Gespräch mit Michael Körner und Alexander Dechant aus, dass das System auf mehr Schultern verteilt sei.

Schwethelm spricht im Podcast zudem über sein kürzlich veröffentlichtes Buch „Profi sein. Nicht nur im Sport“.

Weitere Gäste sind Vechtas Robin Christen, der über die Cinderella-Story des Aufsteigers erzählt, sowie Mike Koch, der Einblicke in seine Coaching-Aufgabe auf Zypern und den Streit in der griechischen Liga zwischen Olympiacos und Panathinaikos gibt.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden