NBA-Interesse an Johannes Voigtmann

Johannes Voigtmann verlässt Baskonia Vitoria Gasteiz. Neben einigen Clubs aus der EuroLeague zeigt auch ein NBA-Team großes Interesse am deutschen Center.

Wo spielt Johannes Voigtmann in der kommenden Saison? Eins scheint sicher, nach drei Jahren ist die Zeit des Deutschens bei Vitoria vorbei. Mit einem Instagram-Posting verabschiedete sich Voigtmann vom spanischen EuroLeague-Team. Interesse am Center scheint es derweil nicht nur aus München und der EuroLeague zu geben. Auch ein NBA-Team streckt die Fühler nach Voigtmann aus.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

2016 wechselte der Nationalspieler aus Frankfurt zu den Iberern und spielte seitdem für Vitoria. Genau 100 EuroLeague-Spiele hat der 26-Jährige absolviert. In der abgelaufenen Spielzeit kam er dabei in durchschnittlich 24:17 Minuten auf 7,5 Punkte, 5,8 Rebounds und 2,6 Assists.

Nun berichtet Orazio Francesco Cauchi von Medium, dass das NBA-Team der Washington Wizards großes Interesse am 2,14-Meter-Hünen habe. Zuvor hatte bereits Fred Kratz (The Athletic) darüber berichtet. Der US-Journalist berichtet zudem von einem Workout des Centers in der amerikanischen Hauptstadt.

Bei den Wizards sind auf der Center-Position zur Zeit zwei Spieler unter Vertrag. Ian Mahinmi und Dwight Howard standen in der vergangenen Saison jedoch oft im Schatten von Thomas Bryant. Der Restricted Free Agent erlebte dort seinen Durchbruch in der NBA. Mit 32 Siegen und 50 Niederlagen landeten die Washingtoner auf dem elften Platz der Eastern Conference.

Abseits des Interesses aus der NBA gibt es auch einige EuroLeague-Teams, die den gebürtigen Eisenacher gerne verpflichten würden. Neben Anadolou Efes Istanbul und Maccabi Tel Aviv ist auch der FC Bayern München im Gespräch. Marco Pesic sagte im Basketball-Magazin BIG zuletzt: „Ein Duo Barthel und Voigtmann wäre sehr reizvoll.“ Die beiden liefen einige Jahre zusammen für die FRAPORT SKYLINERS auf.