Coronavirus-Blog: Abbruch in EuroLeague und im EuroCup

Das Coronavirus breitet sich seit Januar 2020 global aus und hat Auswirkungen auf Wirtschaft, Politik, Kultur, Sport, auf das gesamte gesellschaftliche Leben und den Alltag der Bevölkerung. Im Blog fassen wir die neusten Entwicklungen aus Sicht des Basketballs zusammen.

Zunächst: Bleibt zuhause, meidet wenn möglich soziale Kontakte, denkt an eure Hygiene und informiert euch über seriöse Quellen. Empfehlen können wir die aktuellen Informationen des Robert Koch Instituts (in häufigen Live-Streams) und den werktäglichen NDR-Podcast mit dem Virologen Christian Drosten.

Eine Chronik der Ereignisse versucht, die Auswirkungen auf den globalen Basketball abzubilden. Die Übersicht hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit, soll jedoch aufzeigen, welche Folgen die Pandemie auf einen wichtigen kulturellen Teil der globalen Gesellschaft hat.


Diese Chronik der Ereignisse wird regelmäßig aktualisiert. Letzter Stand: 24. Mai 2020.


27.5.2020: Auch die französische Liga sowie die länderübergreifende Adriatic League den Spielbetrieb in der Saison 2019/20 nicht wieder aufnehmen. Damit wird außerhalb Deutschlands nur in Israel und – wenn es die Behörden erlauben – in Spanien gespielt werden.

25.5.2020: Die Spielzeiten in der EuroLeague und im EuroCup werden nicht fortgesetzt werden. Für die kommende Saison bedeutet dies unter anderem, dass der FC Bayern München und ALBA BERLIN erneut in der EuroLeague an den Start gehen. [weitere Informationen]

24.5.2020: Die EuroLeague wird am 25.5. mit den elf A-Lizenz-Teams besprechen, ob die Saison fortgesetzt werden soll. Derweil scheinen sich die Spieler dagegen auszusprechen. Bei einem Conference-Call am Wochenende sollen sich alle beteiligten Spieler gegen eine Fortsetzung ausgesprochen haben. [Quelle]

21.5.2020: Wird die NBA Mitte / Ende Juli ihren Spielbetrieb wiederaufnehmen? Dies legen Pläne der Liga nahe. [weitere Informationen]

20.5.2020: Die BBL hat ihren ersten positiven Corona-Befund. Ein Spieler, der aus dem Ausland zurück nach Deutschland gereist ist, wurde positiv getestet – hatte aber keinerlei Kontakt zu seiner Mannschaft. [weitere Informationen]

BBL darf Saison fortsetzen

19.5.2020: Die easyCredit BBL darf ihre Saison fortsetzen. Das Bayerische Kabinett hat das Konzept der BBL zur Wiederaufnahme des Spielbetriebs in einem Turnierformat an einem Standort genehmigt. [weitere Informationen]

18.5.2020: 68,4 Prozent der Spieler der spanischen Teams, die die Saison zu Ende bringen wollen, haben sich gegen eine Fortsetzung ausgesprochen. Die anonyme Abstimmung hatte die Spielergewerkschaft forciert. Vor allem die Spieler von EuroLeague-Clubs möchten nicht weiterspielen. [Quelle]

17.5.2020: Wir haben eine Übersicht über die derzeitigen Kader der zehn BBL-Teams, die die Saison bei einem geplanten Turnier in München beenden wollen, erstellt. [zur Übersicht]

14.5.2020: Entscheidung zur BBL-Fortsetzung wird vertagt. Wie die Rheinische Post meldet, wird das Bayerische Innenministerium nicht vor dem 19. Mai über das eingereichte Konzept der Liga entscheiden. Bislang hatte die BBL den 18. Mai als Deadline ausgemacht, zu der spätestens eine Genehmigung seitens der Behörden vorliegen muss. Auf ihrer Homepage schreibt die BBL nun, dass eine „Stellungnahme in der kommenden Woche“ erfolgen werde. [Quelle]

13.5.2020: Die NBA möchte in den nächsten zwei bis vier Wochen entscheiden, ob die Saison fortgesetzt werden kann. Derweil haben sich Stars wie LeBron James, Kevin Durant und Stephen Curry privat abgesprochen. [weitere Informationen]

13.5.2020: Die BG Göttingen meldet einen kompletten Kader für das geplante BBL-Turnier. Mit Leon Williams und Jito Kok würden zwei Neuzugänge für die Veilchen auflaufen. [weitere Informationen]

12.5.2020: Rolle rückwärts: Quincy Ford würde den HAKRO Merlins Crailsheim doch beim BBL-Turnier zur Verfügung stehen. Nachdem den Merlins vor wenigen Tagen von dessen Agenten mitgeteilt wurde, dass Ford nicht mehr zur Verfügung stehe, hat sich der Forward nun umentschieden. [Quelle]

12.5.2020: Die BBL hat weitere Details für das geplante Turnier in München bekanntgegeben: Demnach dürfen Teams zweimal nachverpflichten. [weitere Informationen]

11.5.2020: Die türkische Liga wird nicht mehr fortgesetzt werden und ist ohne Meister beendet worden. In der BSL sind in der Saison 2019/20 mit Tibor Pleiß (ANadolu Efes Istanbul), Ismet Akpinar (Besiktas Istanbul) und Mahir Agva (Darussafaka Istanbul) drei deutsche Spieler aktiv gewesen. [Quelle]

9.5.2020: Killian Hayes würde nicht für ratiopharm ulm beim geplanten BBL-Turnier auflaufen; das meldet ESPN. Der Point Guard gilt als Top-Ten-Pick im diesjährigen NBA Draft – welcher derzeit noch auf den 25. Juni datiert ist, was zeitlich mit dem BBL-Turnier kollidieren würde. [Quelle]

8.5.2020: Die HAKRO Merlins Crailsheim haben den Trainingsbetrieb wieder hochgefahren. Alle Spieler – bis auf Aaron Jones – befinden sich in Crailsheim und sind negativ auf das Coronavirus getestet worden. Jones wird derweil nicht mehr für die Merlins auflaufen – „aufgrund der erschwerten Reisebedingungen und seiner familiären Situation“. [Quelle]

8.5.2020: Die israelische Liga wird ihre Saison fortsetzen. Am 20. Juni soll der Ball wieder fliegen, Ende Juli soll in einem Final Four der Meister ermittelt werden. Bis dahin werden die Teams ihre Spiele in den eigenen Arenen ohne Zuschauerbeteiligung austragen. [Quelle]

7.5.2020: Die BBL hat für das geplante Turnier die zwei Fünfer-Gruppen und den Modus festgelegt: Nach je vier Gruppenspielen pro Team werden die Viertelfinals, Halbfinals und Finals in einem Hin- und Rückspiel ausgetragen. [weitere Informationen]

6.5.2020: Die Politik hat entschieden, dass die Fußball-Bundesliga ihre Saison fortsetzen darf. Der 15. oder 22. Mai sei dafür im Gespräch. Die Verantwortlichen der BBL werden nun hoffen, mit einem ähnlichen Hygiene- und Sicherheitskonzept ebenfalls ein Okay für ihr Konzept der Saisonfortsetzung zu erhalten.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Münchener Audi Dome als Standort für BBL-Turnier

4.5.2020: Die BBL hat den Standort für eine mögliche Saisonfortsetzung bekanntgegeben: Das BBL-Turnier mit zehn Teams wird im Münchener Audi Dome stattfinden, sollte dies gesundheitspolitisch möglich sein. [weitere Informationen]

3.5.2020: Für das BBL-Turnier an einem Standort zur Saisonfortsetzung zeichnen sich vier Bewerber ab: Berlin, Bonn, Frankfurt und München. [weitere Informationen]

1.5.2020: Die NBA hat die Draft-Lottery und den Draft-Combine offiziell verschoben. Die Lottery, die die Draft-Reihenfolge festsetzt, hätte ursprünglich am 19. Mai stattfinden sollen. Da es derzeit noch unklar ist, ob die Saison 2019/20 fortgesetzt werden kann, war dies erwartet worden. Den bislang für den 25. Juni festgelegten Draft hat die NBA noch nicht verschoben – davon ist aber auszugehen. Des Weiteren gibt es Ideen, den Start der Spielzeit 2020/21 kurz vor Weihnachten 2020 zu datieren. [Quelle]