BBL-Kader: Final-Turnier in München

Bei einem Turnier in München wird die easyCredit BBL die Saison beenden und einen Meister kürzen, zehn Teams werden bei dem Format aus Vorrundengruppen und Playoffs ab Viertelfinale mit Hin- und Rückspiel teilnehmen. Am 19. Mai hat die BBL die Genehmigung für ihr Konzept von der Bayerischen Staatsregierung erhalten.

Da teilweise Verträge mit Spielern aufgelöst worden sind, und Akteure nicht nach Deutschland zurückkehren, dürfen die teilnehmenden Teams für das Turnier zweimal nachverpflichten. Die Kaderübersicht zeigt, wie die Mannschaften aussehen könnten, welche Spieler nachverpflichtet worden sind und welche Akteure nicht in die BBL zurückkehren werden.

Wer gewinnt das BBL-Turnier 2020?

Letzte Aktualisierung: 29. Mai 2020, 9 Uhr

Die aufgeführten Kader der EWE Baskets Oldenburg und von Brose Bamberg sind die von den Vereinen für das Turnier gelistete. Die Kader der HAKRO Merlins Crailsheim, der BG Göttingen, von RASTA Vechta, der MHP RIESEN Ludwigsburg, von ratiopharm ulm und der FRAPORT SKYLINERS dürften nach zwei Nachverpflichtungen ebenfalls stehen. Die Göttinger haben einen dritten Spieler für das Turnier bzw. die Vorbereitung verpflichtet – Erol Ersek (Ausleihe vom FC Bayern München) zählt als U23-Spieler mit einer Doppellizenz jedoch nicht in das Kontingent von zwei Nachverpflichtungen.

Welche Spieler letztlich wirklich am Turnier teilnehmen und nach München reisen werden, bleibt abzuwarten. Inklusive Trainer- und Betreuerstab dürfen Teams maximal 22 Person für das Turnier nominieren. Aktuell bereiten sich an vielen Standorten auch Nachwuchsspieler mit den Profis auf das Turnier vor.

Mobiles Endgerät ggf. um 90 Grad drehen zur optimalen Darstellung.

TeamTurnierkader /
Kader 2019/20
Neu für das TurnierFehlt bei dem TurnierHead Coach
ALBA BERLIN
Peyton Siva (PG)
Jonas Mattisseck* (G)
Makai Mason* (G)
Malte Delow* (PG)
Stefan Peno (PG)
Martin Hermannsson (G)
Marcus Eriksson (G/F)
Kenneth Ogbe* (G/F)
Rokas Giedraitis (SF)
Niels Giffey* (F)
Luke Sikma (PF)
Tyler Cavanaugh (PF)
Tim Schneider* (PF)
Landry Nnoko (C)
Johannes Thiemann* (C)
Kresimir Nikic (C)
Lorenz Brenneke* (F/C)
Aíto Garcias Reneses
BG Göttingen
Bennet Hundt* (PG)
Leon Williams (PG)
Dominic Lockhart* (G)
Elias Lasisi (SG)
Kevin Bryant* (SG)
Erol Ersek
Alex Ruoff (SF)
Mathis Mönninghoff (G/F)
Marvin Omuvwie* (SF)
Terry Allen (PF)
Mihajlo Andric (F)
Dennis Kramer* (F/C)
Jito Kok (C)
Leon Williams (PG, Donar Groningen, NL)
Erol Ersek (G, FC Bayern München)
Jito Kok (C, Kangoeroes Baskets Mechele, BEL)
Kyan Anderson (PG)
Adam Waleskowski* (F/C)
Dylan Osetkowski* (C)
Johan Roijakkers
Brose Bamberg
Paris Lee (PG)
Retin Obasohan (G)
Kameron Taylor (G)
Nelson Weidemann* (G)
Jordan Crawford (G/F)
Tre McLean (SF)
Christian Sengfelder* (PF)
Mateo Seric* (F)
Assem Marei (C)
Elias Harris* (C)
Marvin Heckel* (PG)
Moritz Plescher* (SG)
Daniel Keppeler* (PF)
Bryce Taylor* (G/F)
Louis Olinde* (F)
Roel Moors
EWE Baskets Oldenburg
Braydon Hobbs (PG)
Tyler Larson (PG)
Jacob Hollatz* (PG)
Karsten Tadda* (SG)
Robin Amaize* (SF)
Robert Drijencic* (G)
Rickey Paulding (SF)
Armani Moore (F)
Philipp Schwethelm* (PF)
Nathan Boothe (PF)
Ian Hummer (PF)
Rasid Mahalbasic (C)
Marcel Keßen* (C)
Filip Stanic* (C)
Kevin McClain* (G)
Justin Sears (C)
Mladen Drijencic
FC Bayern München
Maodo Lo* (G)
Ismet Akpinar* (G)
Zan Mark Sisko (PG)
Petteri Koponen (SG)
T.J. Bray (SG)
Diego Flaccadori (SG)
Jason George* (G/F)
Vladimir Lucic (F)
Paul Zipser* (SF)
Sasha Grant (SF)
Matej Rudan (SF)
Danilo Barthel* (PF)
Alex King* (PF)
Mathias Lessort (C)
Leon Radosevic* (C)
Ismet Akpinar* (G, Besiktas Istanbul, TUR)Nihad Djedovic* (G/F)
Greg Monroe (C)
Oliver Kostic
FRAPORT SKYLINERS
Joe Rahon (PG)
Len Schoormann* (PG)
Lamont Jones (G)
Akeem Vargas* (SG)
Matt McQuaid (SG)
Quantez Robertson (SF)
Yorman Polas Bartolo* (SF)
Bruno Vrcic* (G/F)
Richard Freudenberg* (F)
Shaquille Hines (PF)
Leon Kratzer* (C)
Gytis Masiulis (F/C)
Marco Völler* (PF)
Aaron Kayser* (C)
Yorman Polas Bartolo* (SF, Telekom Baskets Bonn)
Gytis Masiulis (F/C, Zalgiris Kaunas)
Daniel Schmidt* (PG)
Matt Mobley (G)
Darius Carter (F/C)
Sebastian Gleim
HAKRO Merlins Crailsheim
DeWayne Russell (PG)
Maurice Stuckey* (G)
Liam Carpenter* (PG)
Aleksa Kovacevic (PG)
Sebastian Herrera* (SG)
David Brembly* (G/F)
Javontae Hawkins (SF)
Jeremy Morgan (G/F)
Fabian Bleck* (PF)
Marvin Ogunsipe* (F/C)
Dejan Kovacevic* (C)
Sören Urbansky* (C)
David Brembly* (G/F, SYNTAINICS MBC)
Marvin Ogunsipe* (F/C, Hamburg Towers)
Jan Span (PG)
Quincy Ford (PF)
Aaron Jones (C)
Tuomas Iisalo
MHP RIESEN Ludwigsburg
Zamal Nixon (G)
Jaleen Smith (G)
Lukas Herzog* (PG)
Marcos Knight (G)
Teyvon Myers (G/F)
Nick Weiler-Babb (G/F)
Radii Caisin* (F)
Christian von Fintel* (SF)
Thomas Wimbush II (PF)
Hanse Brase* (PF)
Jonas Wohlfarth-Bottermann* (C)
Cameron Jackson (C)
Ariel Hukporti* (C)
Zamal Nixon (G, MLP Academics Heidelberg, ProA)
Teyvon Myers (G/F, JobStairs GIESSEN 46ers)
Khadeen Carrington (PG)
Konstantin Konga* (PG)
Tanner Leissner (PF)
John Patrick
RASTA Vechta
Max DiLeo* (PG)
Matic Rebec (PG)
Josh Young (G)
Jaroslaw Zyskowski (G/F)
Trevis Simpson (G/F)
Jarelle Reischel* (SF)
Ishmail Wainright (PF)
Luc Van Slooten* (F)
Michael Kessens* (C)
Philipp Herkenhoff* (F/C)

Matic Rebec (PG, Cibona Zagreb, CRO)
Jaroslaw Zyskowski (G/F, Stelmet Zielona Gora, POL)
Jordan Davis (PG)
Zabian Dowdell (PG)
Steve Vasturia (G/F)
Robin Christen (SF)
Kamari Murphy (C)
Justin Raffington (F/C)
Pedro Calles
ratiopharm ulm
Per Günther* (PG)
Tyler Harvey (SG)
Andreas Obst* (SG)
Thomas Klepeisz (SG)
Christoph Philipps* (SF)
Archie Goodwin (G/F)
Patrick Heckmann* (SF)
Derek Willis (PF)
Max Ugrai* (PF)
Dylan Osetkowski* (C)
Gavin Schilling* (C)
Thomas Klepeisz (G, Basketball Löwen Braunschweig)
Dylan Osetkowski* (C, BG Göttingen)
Killian Hayes (PG)
Seth Hinrichs (PF)
Grant Jerrett (C)
Jaka Lakovic

* = Spieler mit deutschem Pass

Vorrundengruppen für das Turnier in München

In zwei Fünfer-Gruppen wird jeder gegen jeden spielen, womit es pro Team vier Gruppenspiele geben wird. Die anschließenden Viertelfinals, Halbfinals und Finals werden in einem Hin- und Rückspiel ausgetragen werden; die beiden Gruppenletzten werden zudem – in einem Spiel – den neunten und zehnten Platz ermitteln. Die Ergebnisse aus den Hin- und Rückspielen werden zu einem Gesamtergebnis addiert.

Am 6. Juni wird das Turnier beginnen, am 28. Juni enden. Informationen zum Spielplan gibt es hier.

Gruppe AGruppe B
FC Bayern MünchenMHP RIESEN Ludwigsburg
HAKRO Merlins CrailsheimALBA BERLIN
EWE Baskets OldenburgRASTA Vechta
BG GöttingenBrose Bamberg
ratiopharm ulmFRAPORT SKYLINERS