Golden State holt Russell und tradet Iguodala

Die Golden State Warriors verpflichten D’Angelo Russell von den Brooklyn Nets. Gleichzeitig geht die erfolgreiche Zeit von Andre Iguodala bei den Dubs zu Ende.

D’Angelo Russell wechselt per Sign-and-Trade zu den Golden State Warriors. Dies berichtet ESPN’s Adrian Wojnarowski. Der Restricted Free Agent der Brooklyn Nets unterschreibt einen Maximal-Vertrag über vier Jahre und 117 Millionen Dollar. Auch die Los Angeles Lakers und Minnesota Timberwolves sollen am 23-jährigen Point Guard interessiert gewesen sein. Zudem erhalten die Warriors Treveon Graham und Shabazz Napier von den Nets.

Um Russells Vertrag aufnehmen zu können, traden die Warriors zudem Andre Iguodala zu den Memphis Grizzlies, die zudem einen Erstrunden-Pick erhalten, der 2024 Top-vier-geschützt ist. Sollte der Pick 2024 nicht nach Memphis gehen, wäre er im Jahr darauf Top-eins-geschützt und 2026 ungeschützt.

Russell spielte 2018/19 die beste Saison seiner Karriere. In seinem vierten NBA-Jahr steigerte er seine Zahlen auf durchschnittlich 21,1 Punkte (43,4% FG; 36,9% 3FG), 7,0 Assists und 3,9 Rebounds. Damit trug er maßgeblich zum überraschenden Playoff-Einzug der Nets bei.

Dagegen wird Iguodala die Warriors nach sechs Jahren verlassen müssen. Der 35-jährige Veteran heuerte 2013 als Free Agent an und war wesentlicher Bestandteil der erfolgreichen Warriors-Ära. Der Flügelspieler war Bestandteil der Meisterteams von 2015, 2017 und 2018 sowie des 73-Siege-Teams von 2016. Beim Titelgewinn im Jahr 2015 wurde er sogar als Finals-MVP ausgezeichnet.

In der vergangenen Saison erzielte der Veteran in durchschnittlich 23,2 Minuten 5,7 Punkte (50,0% FG), 3,7 Rebounds und 3,2 Assists. In den Playoffs verbesserte er seine Statistiken deutlich auf 9,8 Punkte (49,4% FG; 35,0% 3FG), 4,3 Rebounds und 4,0 Assists in 30,0 Minuten Spielzeit pro Begegnung. Zudem sammelte er je 1,1 Steals und Blocks. Iguodalas Vertrag läuft noch bis 2020. In der kommenden Saison verdient der 35-Jährige etwa 17 Millionen Dollar.

Quelle: ESPN

+++ UPDATE ++++: Die Golden State Warriors haben inzwischen Treveon Graham und Shabazz Napier zu den Minnesota Timberwolves getradet. Die Warriors sparen dadurch an Gehalt ein.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden