T.J. Bray verstärkt Bayern München

Der FC Bayern München hat seinen ersten Neuzugang bekannt gegeben: T.J. Bray, bester Passgeber der vergangenen BBL-Saison, kommt von RASTA Vechta zum deutschen Meister.

Ende der vergangenen Saison hatte sich ein Wechsel von T.J. Bray zum FC Bayern München bereits angedeutet, nun ist es offiziell: Der beste Passgeber der vergangenen BBL-Saison (7,9 ApG) wechselt von RASTA Vechta zum deutschen Meister und erhält einen Zwei-Jahres-Vertrag.

Bray glänzte dabei in der Halbfinalserie gegen München, die Vechta mit 0-3 verlor: Durchschnittlich 22,3 Punkte (59,1% 3FG), 4,0 Rebounds, 4,3 Assists und 2,7 Assists erzielte der Guard gegen sein späteres Team.

„Er ist eine der Entdeckungen der vergangenen Saison. T.J. ist ein sehr vielseitiger Spieler, ein großer Guard mit hoher Spielintelligenz an beiden Seiten des Feldes und einem herausragenden Passspiel“, beschreibt Münchens Sportdirektor Daniele Baiesi den ersten Neuzugang Bayerns.

In seiner ersten BBL-Saison schlug Bray direkt ein und landete bei der Wahl zum wertvollsten Spieler hinter Will Cummings auf dem zweiten Platz. „Es war immer mein Traum, in der EuroLeague und auf dem höchsten Level zu spielen“, freut sich Bray, einen großen Schritt in seiner Karriere zu machen.

Quelle: FC Bayern München

Alle Transfers und Kader der easyCredit BBL in der basketball.de-Wechselbörse!