Ulm sichert sich Top-Talent Killian Hayes

Killian Hayes gilt als potentieller NBA Lottery-Pick. Der 18-jährige, französische Junioren-Nationalspieler schließt sich nun ratiopharm ulm an.

Ab der kommenden Saison wird ein 18-jähriges, französisches Talent den Spielaufbau von ratiopharm ulm übernehmen: Killian Hayes wechselt aus Cholet nach Ulm, wo der Guard einen Drei-Jahres-Vertrag erhält.

„Killian Hayes ist das Risiko wert“, macht Ulms neuer Head Coach Jaka Lakovic deutlich. „Er bringt von seinen Anlagen her alles mit, was ein moderner Point Guard braucht. Er ist groß, schnell und ein hervorragender Passgeber. Trotz seiner Jungend traue ich ihm zu, dass er das Team führen kann.“ 

Hayes feierte mit der franzöischen U17-Nationalmannschaft im vergangenen Jahr den Vize-Weltmeistertitel. Nach 16,1 Punkten, 3,6 Rebounds, 3,3 Assists und 2,7 Steals im Schnitt wurde der 1,96-Meter-Mann in das All-Tournament-Team berufen. Im Jahr zuvor führte Hayes als MVP die französischen U16-Auswahl zum EM-Titel.

In diesem Jahr hätte Hayes auch für die U20-Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft auflaufen sollen. Weil er sich weigerte, wurde er vom französischen Verband für sechs Wochen gesperrt; diese Sperre hätte aber nur für die französische Liga gegolten.

Für Cholet startete der 18-Jährige in der vergangenen Saison in acht von 34 Partien und legte in der ersten französischen Liga 7,1 Punkte, 2,3 Rebounds und 3,1 Assists auf.

Mit der Verpflichtung von Hayes gaben die Ulmer zudem bekannt, dass Patrick Miller und Katin Reinhardt nicht zurückkehren werden.

Quelle: ratiopharm ulm

Alle Transfers und Kader der easyCredit BBL in der basketball.de-Wechselbörse!