Dejan Kovacevic bleibt in Crailsheim

Nach Fabian Bleck und Maurice Stuckey verlängern die HAKRO Merlins Crailsheim mit einem weiteren deutschen Rotationsspieler: Dejan Kovacevic bleibt zwei weitere Jahre in Crailsheim.

Dejan Kovacevic war einer der Spieler des BBL-Final-Turniers, der vom Aderlasse seines Teams profitierte und auf sich aufmerksam machte: Der Center legte für die HAKRO Merlins Crailsheim durchschnittlich 9,6 Punkte, 2,8 Rebounds und 1,0 Assists auf. Daran wird der 23-Jährige auch in der kommenden Saison anknüpfen wollen.

Kovacevic hat seinen Vertrag bei den Merlins um zwei Jahre verlängert. Nach Fabian Bleck und Maurice Stuckey ist Kovacevic der dritte deutsche Rotationsspieler, der bei den Merlins bleibt. „Mit Dejan ist dann das Trio der letztjährigen Spieler komplett, welches uns erhalten bleiben wird“, schneidet Ingo Enskat, der Sportliche Leiters Crailsheims, an, dass ansonsten keine Merlins-Spieler aus der Rotation zurückkehren werden.

„Dejan mit seiner offenen und positiven Art, der stets die neuen Spieler miteinbezieht, ist ein echter ,Glue Guy‘  für uns“, beschreibt Enskat eine Stärke Kovacevics abseits des Parketts und erklärt weiter: „Mir hat besonders gefallen, wie Dejan den ganzen Sommer über hart gearbeitet hat. 

Beim Final-Turnier zeigte Kovacevic dabei ein Arsenal an Post-Moves, was im Spiel gegen Oldenburg in einem neuen Karrierebestwert von 16 Punkten mündete.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Quelle: HAKRO Merlins Crailsheim