Charles Cooke komplettiert medi bayreuth

Für den letzten Ausländer-Spot hat medi bayreuth Charles Cooke verpflichtet und seine Kaderplanung vorerst abgeschlossen. Cooke spielte zuletzt in der G-League bei Sioux Falls Skyforce, wo er im Schnitt 14,4 Punkte, 4,1 Rebounds, 2,3 Assists und 1,1 Steals auflegte. In der NBA absolvierte er 13 Spiele für die New Orleans Pelicans, konnte sich dort allerdings nicht durchsetzen. Seine Collegezeit verbrachte der 25-Jährige in Daytona, wo er im letzten Jahr 15,8 Punkte, 5,1 Rebounds und 2,8 Assists erzielte.

Mit 1,96 Meter ist er als Small Forward etwas undersized, allerdings ist die sportliche Leitung von seinen Qualitäten an beiden Enden des Feldes überzeugt. Vor allem von der Flexibilität in der Defensive soll er der Mannschaft auf verschiedenen Positionen weiterhelfen können.

Charles bringt ein Skillset mit, das wir auf der Flügelposition noch gesucht haben: Athletik, Physis, aggressiver Zug zum Korb, sowie die Fähigkeit, bis zu vier Positionen auf hohem Level verteidigen zu können. (Raoul Korner)

Mit Charles Cooke haben wir das passende Puzzleteil gefunden, dass unseren Kader komplettiert und schlüssig erscheinen lässt. Er bringt genau die Skills mit, nach denen wir auf der Flügelposition noch gesucht haben: Athletik, Physis und Stopperqualitäten in der Verteidigung. (Matt Haufer)

Quelle: medi bayreuth

Alle Transfers und Kader der easyCredit BBL in der basketball.de-Wechselbörse!