Drei Jahre! Braunschweig holt Jallow aus München

Die Basketball Löwen Braunschweig haben Karim Jallow verpflichtet. Der 22-jährige Flügelspieler wechselt vom FC Bayern Basketball nach Niedersachsen und unterschreibt dort einen Vertrag über drei Jahre.

Der Nationalspieler war vergangene Saison an die MHP RIESEN Ludwigsburg ausgeliehen, hat sich in der Sommerpause mit dem FC Bayern auf eine Auflösung seines noch gültigen Vertrags in München verständigt.

Löwen-Coach Pete Strobl sagt: „Karim ist lang, schnell und athletisch. Er spielt mit einem so großen Motor, dass er mit seinem Einsatz allein Spiele beeinflussen kann. Obwohl er sich bereits auf BBL-Niveau bewiesen hat, sehe ich noch viel Raum für Verbesserung in seinem Spiel. Seine Entscheidung für unser Team unterstreicht unsere wachsende Reputation als Entwicklungsstandort für junge deutsche Talente. Wir freuen uns darauf, mit Karim zu arbeiten und ihm dabei zu helfen, sein Potenzial auszuschöpfen.“

Der gebürtige Münchner absolvierte vergangene Saison für Ludwigsburg 25 Spiele und kam dabei durchschnittlich auf 5,7 Punkte und 3,3 Rebounds.

Mit Jallow sowie Lars Lagerpusch, Kostja Mushidi, Garai Zeeb und Lukas Wank haben die Niedersachsen fünf Spieler in den Reihen, die jüngst für die deutsche U20-Nationalmannschaft aufgelaufen sind.

Alle Transfers und Kader der easyCredit BBL in der basketball.de-Wechselbörse!