Harris und Benzing schenken Bamberg 30 Punkte ein

Brose Bamberg verliert auch sein zweites Zwischenrundenspiel in der Champions League. Bei Saragossa trumpften Elias Harris und Robin Benzing auf.

Zweites Zwischenrundenspiel für Brose Bamberg in der FIBA Basketball Champions League, zweite Niederlage: Mit 65:77 mussten sich die Oberfranken auswärts Casademont Zaragoza geschlagen geben.

In Reihen des spanischen Clubs überzeugten Elias Harris und Robin Benzing: 30 Punkte legte das Frontcourt-Duo zusammen auf. Der langjährige Bamberger Harris kam dabei auf 17, DBB-Kapitän Benzing auf 13 Punkte.

Das dritte Viertel schloss Saragossa mit einem 10:3-Lauf ab, um mit einer Neun-Punkte-Führung in den Schlussabschnitt zu gehen; Benzing verbuchte in dieser Phase sechs Zähler. Den Vorsprung wussten die Gastgeber zu behaupten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Bamberger mussten erneut ersatzgeschwächt antreten. Mit dem langzeitverletzten Tyler Larson sowie Devon Hall und Dominic Lockhart fehlten gleich drei Guards. So spielte Point Guard Bennet Hundt (11 Pkt, 4/17 FG, 9 Ast) die vollen 40 Minuten durch. Einen Rhythmus fanden die Oberfranken kaum – was die 17 Ballverluste und die Quote von 36,2 Prozent aus dem Feld verdeutlichen.