Moritz Wagner wechselt nach Chicago

Moe Wagner ist von den Washington Wizards zu den Chicago Bulls getradet worden. Der Nationalspieler spielt damit nun unter anderem an der Seite von Zach LaVine und Nikola Vucevic.

Update: Moritz Wager ist drei Stunden nach dem Trade zu den Chicago Bulls erneut getradet worden. Diesmal zu den Boston Celtics, für Daniel Theis. [mehr]

Moritz Wagners Zeit bei den Washington Wizards ist vorbei. Der gebürtige Berliner wechselt laut ESPN-Informationen gemeinsam mit Troy Brown per Trade zu den Chicago Bulls. Im Gegenzug transferiert Chicago Daniel Gafford and Chandler Hutchinson zu den Wizards.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Für Wagner, dessen Vertrag im Sommer endet, ist es bereits die dritte Station in seiner NBA-Karriere, die er 2018 bei den Los Angeles Lakers begonnen hatte. Die laufende Saison verlief für den 23-Jährigen bislang wechselhaft. Nachdem der Big Man in den ersten Saisonwochen kaum Spielzeit erhielt, wurde er Mitte Februar in die Starting Five der Wizards beordert, ehe er zuletzt wieder aus der Rotation gefallen war. In 25 Einsätzen kommt Wagner im Schnitt auf 7,1 Punkte (50,8% FG; 31,0% 3FG) und 2,9 Rebounds in 15,0 Minuten pro Partie.

Bei den Bulls erwartet den deutschen Nationalspieler nun noch stärkere Konkurrenz auf seiner Position, da die Bulls kurz zuvor in einem weiteren Deal den amtierenden All-Star-Center Nikola Vucevic aus Orlando geholt haben. Wagner ist nach Isaiah Hartenstein bereits der zweite Deutsche, der am Deadline-Day das Team wechselt.