65 Punkte von Davis und James: Lakers nun 2-0 vorne

Die Los Angeles Lakers haben auch das zweite Spiel der NBA Finals gewonnen und in der Serie gegen die Miami Heat auf 2-0 erhöht.

Die L.A. Lakers haben den halben Weg zur NBA Championship geschafft. Nach dem deutlichen Sieg zum Auftakt war auch das zweite Spiel eine klare Angelegenheit. Ausschlaggebend waren die erneut herausragenden Leistungen von LeBron James und Anthony Davis, die zusammen 65 Punkte erzielten. James legte 33 Punkte (14/25 FG) sowie je neun Rebounds und Assists auf, Davis sammelte 32 Punkte (15/20 FG) und 14 Rebounds.

Neben den beiden Superstars zeigte auch Rajon Rondo eine starke Leistung. Der Point Guard bereitete nicht nur zehn Korberfolge vor, sondern traf auch drei seiner vier Dreier und beendete die Partie mit 16 Punkten.

Die Miami Heat mussten mit Bam Adebayo und Goran Dragic auf zwei ihrer wichtigsten Spieler verzichten. Sie wurden in der Starting Five durch Meyers Leonard und Tyler Herro ersetzt. Ohne die zwei Leistungsträger hielten die Heat bis Mitte des zweiten Viertels gut mit. Dann aber setzten sich die Lakers mit einem 15:4-Zwischenspurt auf 15 Punkte ab (64:49).

Viel näher kam Miami in der Folge nicht mehr heran, auch wenn Jimmy Butler, der knapp 45 Minuten spielte und 25 Punkte, 13 Assists sowie acht Rebounds erzielte, sich gegen die Niederlage wehrte. Auch der wurfstarke Big Man Kelly Olynyk, der die meisten Minuten des verletzten Adebayo erhielt, präsentierte sich in der Offense und am Brett stark (24 Pkt, 9 Reb). Insgesamt spricht aber nun alles für einen weiteren Titel für die L.A. Lakers.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden