Luke Sikma ist EuroCup-MVP

ALBA Berlin sahnt weiter ab. Nach der Auszeichnung von Coach Aito als Trainer des Jahres und der Nominierung von Luke Sikma und Rokas Giedraitis ins All-7DAYS EuroCup First Team, kommt nun auch der MVP des Wettbewerbs von den Albatrossen.

Die Fans und eine Expertenjury haben den Berliner Power Forward zum MVP gekürt. Der amtierende BBL-MVP hat sein Team ins Finale geführt und bewies auch international seine Vielseitigkeit. Das lässt sich leicht aus den Zahlen erkennen, denn der Amerikaner ist drittbester Rebounder des Wettbewerbs (6,6 Rebounds pro Spiel), elfbester Vorlagengeber (4,3 Assists), sechstbester Balldieb (1,62 Steals) und drittbester Spieler im Performance-Index (17,3). Der 29-Jährige stand dabei in allen 21 Spielen auf dem Parkett und erzielte im Schnitt 11,9 Punkte. Nach 16 Siegen stehen die Berliner in der kommenden Woche gegen Sikmas ehemaligen Verein Valencia im Finale.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Die Wahl von Sikma und Aito ist zudem eine Premiere. Noch nie hatte wurde ein deutsches Team mit dem Titel des MVPs oder des Coach of the Years ausgezeichnet.