medi bayreuth holt Travis aus Kentucky

Nachdem der ehemalige Publikumsliebling, Assem Marei, nach Bamberg gewechselt ist, hat medi bayreuth einen neuen Center für die neue Saison gefunden. Reid Travis wechselt direkt vom College nach Oberfranken und tritt in die Fußstapfen von Hassan Martin.

Seine Collegekarriere absolvierte der 2,03 m große U.S.-Amerikaner von 2014 bis 2018 in Stanford, wo er im letzten Jahr 19,5 Punkte und 8,7 Rebounds verzeichnen konnte und ins All-Pac-12 First Team berufen wurde. Danach wechselte er nach Kentucky, wo er 11,2 Punkte und 7,2 Rebounds auflegen konnte. In seinem letzten Jahr spielte er unter anderem mit Tyler Herro, PJ Washington und Keldon Johnson zusammen, die alle im Draft 2019 gewählt wurden. Das Team scheiterte dann allerdings im NCAA Tournament gegen Auburn im Elite 8.

Wir konnten uns bei der Summer League live von seiner Physis und Energie überzeugen, die er aufs Spielfeld bringt. Reid hat eine enorme physische Präsenz, reboundet sehr gut, ist für seine Masse sehr beweglich und passt daher genau in unser Anforderungsprofil. (Raoul Korner)

[…] wir hatten das Signal bekommen, dass er zunächst einmal alles auf die Karte NBA setzt. In Las Vegas ist er dann recht schnell verstärkt auf unserem Radar erschienen. Wir hatten dort außerdem die äußerst wertvolle Möglichkeit, eine Stunde lang persönlich mit ihm zu sprechen. So konnten wir ihn zum einen von Bayreuth überzeugen und uns zum anderen aber auch ein erstes Bild von seiner Persönlichkeit machen. (Matt Haufer)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quelle: medi bayreuth