Tyler Larson verdirbt Bremerhaven vorzeitigen Klassenerhalt

Die Eisbären Bremerhaven können sich noch nicht den Klassenerhalt sichern. Nach fünf Heimspielsiegen in Folge verloren die Hansestädter gegen die FRAPORT SKYLINERS, welche ihrerseits ihre Playoff-Träume aufrechterhalten.

Zum Matchwinner Frankfurts avancierte Tyler Larson. Der Point Guard traf den 80:78-Gamewinner mit der Schlusssirene. Aus der Auszeit heraus hatte Larson seinen Korbleger vergeben, der Guard schnappte sich aber den Offensiv-Rebound und war im Nachfassen erfolgreich. Zuvor hatte Chris Warren mit einer starken Crunchtime-Leistung die Partie per Dreier ausgeglichen.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Hätten die Bremerhavener gegen Frankfurt gewonnen, wäre ihnen der Klassenerhalt sicher gewesen.

Bereits am Freitagabend feierte die BG Göttingen durch einen dominanten 88:63-Auswärtserfolg gegen die HAKRO Merlins Crailsheim den Klassenerhalt. Michael Stockton führte die Veilchen mit 24 Punkten an.

Bemerkenswert: Die Göttinger sind das einzige Team der BBL, das nur mit fünf ausländischen Profis agiert, nachdem Tre Coggins die Mannschaft Mitte Dezember 2018 verlassen hatte. Zudem tätigten die Niedersachsen keine einzige Nachverpflichtung.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Jena steigt ab, MBC steht vor Klassenerhalt

Sicher abgestiegen ist Science City Jena. Wegen der verlorenen direkten Vergleiche gegen Bremerhaven oder in einem Dreiervergleich mit den Eisbären und Crailsheim würden selbst drei Siege in den drei verbleibenden Spielen nicht ausreichen.

Der Mitteldeutsche BC steht derweil kurz vor dem Klassenerhalt. Die Weißenfelser besiegten am Samstagabend die Basketball Löwen Braunschweig mit 84:81, um den neunten Saisonsieg einzufahren. Der MBC steigt nur in folgendem Fall ab:

Bremerhaven verliert in Berlin, Crailsheim gewinnt gegen Jena und Oldenburg, und der MBC verliert gegen Oldenburg sowie gegen Bremerhaven mit mindestens 41 Punkten Differenz. Dann käme es zu einem Dreiervergleich zwischen dem MBC, Bremerhaven und Crailsheim, bei dem alle drei Teams eine Bilanz von 2-2 untereinander hätten und der MBC die schlechteste Korbdifferenz aufweisen würde.

So scheint sich der zweite Absteiger zwischen Bremerhaven und Crailsheim zu ermitteln. Die Eisbären stehen bei einer Bilanz von 8-24, die Merlins bei 7-25. Der direkte Vergleich liegt bei Bremerhaven.