Bamberg verstärkt sich mit Devon Hall

Brose Bamberg hat einen Ersatz für Gerry Blakes gefunden: Devon Hall verstärkt die Oberfranken bis Saisonende. Trainingsspieler Elias Lasisi verlässt Bamberg ebenfalls.

Brose Bamberg hat im Backcourt Klarheit geschaffen: Guard Devon Hall unterschreibt bei den Oberfranken einen Vertrag bis zum Saisonende.

Nachdem sich die Bamberger von Gerry Blakes, der erst in der Offseason nach „Freak City“ gewechselt war, getrennt hatten, verstärkte zunächst Elias Lasisi als Trainingsspieler das Team. Der Flügelspieler kam auch im BBL-Pokal zum Einsatz. Lasisi wird mit der Verpflichtung Halls ebenfalls Bamberg verlassen.

Mit Devon Hall erhalten die Bamberger „einen spielmachenden Guard, der zugleich ein sehr guter Schütze ist“, erklärt Trainer Johan Roijakkers. „Er hat bei einem der besten defensiven Teams gespielt und bringt Führungsqualitäten mit.“

Hall stand in der vergangenen Saison bei den Oklahoma City Thunder unter Vertrag. Elf Partien absovlierte der 25-Jährige dabei in der NBA, 1,8 Punkte und 1,2 Assists legte Hall in siebenminütiger Einsatzzeit pro Partie auf. Häufiger kam der Guard in der G-League zum Einsatz: Beim Farmteam der Thunder absolvierte Hall 30 Partien und markierte durchschnittlich 15,6 Punkte, 5,7 Rebounds und 4,1 Assists.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden