LeBron James fällt auf unbestimmte Zeit aus

LeBron James wird den Los Angeles Lakers bis auf Weiteres nicht zur Verfügung stehen. Der MVP-Kandidat verletzte sich am Samstag gegen Atlanta am Knöchel.

Die Los Angeles Lakers müssen vorerst auf ihren Superstar LeBron James verzichten. Der 36-Jährige zog sich am Samstag bei der Niederlage gegen die Atlanta Hawks (94:99) eine Knöchelverstauchung zu. Die Verletzung ereignete sich zu Beginn des zweiten Viertels, als James beim Kampf um den Ball unglücklich mit Hawks-Forward Solomon Hill kollidierte. Im Anschuss an den Vorfall spielte der Lakers-Star zwar weiter und verwandelte sogar noch einen Dreipunktewurf, verließ jedoch kurz darauf die Partie und kehrte nicht mehr aufs Feld zurück.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Die Lakers machten im Anschluss an die Untersuchung keine Angabe über die genaue Ausfallzeit. Ein längerfristiger Ausfall würde nicht nur James‘ MVP-Chancen erheblich eindämmen, sondern auch sein Team empfindlich schwächen. In der laufenden Saison kommt der Superstar auf 25,4 Punkte, 7,9 Rebounds und 7,9 Assists pro Spiel. Neben LeBron müssen die Lakers seit einigen Wochen auf auf ihren zweiten Starspieler Anthony Davis verzichten. L.A. liegt aktuell auf dem dritten Platz in der Western Conference, hat jedoch nur drei Siege Vorsprung auf die sechstplatzierten Portland Trail Blazers.

Quelle: ESPN