Warriors feiern 19-Punkte-Comeback gegen Lakers

Die Golden State Warriors beenden den Erfolgslauf der Los Angeles Lakers. Beim Comeback-Sieg besorgt Stephen Curry den Gamewinner-Dreier.

-19 bereits im ersten Viertel, -14 immer noch Anfang des vierten Durchgangs – und doch haben sich die Golden State Warriors gegen die Los Angeles Lakers durchgesetzt. Durch einen 115:113-Auswärtserfolg stoppen Stephen Curry und Co. den Lauf der Lakers, dem derzeitigen Top-Team der NBA, von fünf Siegen in Serie.

Mit einem Dreier zum 115:110 bei 67 Sekunden zu spielen über Anthony Davis sorgte Curry letztlich für den Gamewinner. LeBron James hatte mit der Schlusssirene die Chance, die Partie per Dreier für die Lakers zu gewinnen – vergab jedoch seinen Wurf.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Den Warriors glückte der Comeback-Erfolg durch einen 15:2-Lauf ab Mitte des vierten Durchgangs. Dabei hielten die Gäste die Lakers in den letzten acht Minuten ohne Treffer aus dem Feld, ihre letzten elf Feldwürfe setzten die Gastgeber daneben!

Curry führte die Warriors mit 26 Punkten (3/12 3FG) und sieben Assists an, Kelly Oubre Jr. folgte mit 23 Punkten. Bei den Lakers stellte Dennis Schröder den Topscorer, mit 25 Zählern markierte der Point Guard zudem einen persönlichen Saisonbestwert. Anthony Davis füllte den Boxscore mit 17 Punkten, 17 Rebounds, sieben Assists und drei Blocks, LeBron James kam auf 19 Punkte.