Warriors halten Klay Thompson

Die Golden State Warriors haben den Vertrag mit Klay Thompson langfristig verlängert. Der Shooting Guard wird die kommende Saison wohl verletzungsbedingt verpassen, erhält aber trotzdem einen Maximal-Vertrag.

Die Golden State Warriors haben den Vertrag mit Shooting Guard Klay Thompson verlängert. Wie Connor Letourneau vom San Francisco Chronicle berichtet, hat der dreifache NBA-Champion und fünffache All-Star einen Fünf-Jahres-Vertrag über 190 Millionen Dollar unterschrieben.

Thompson spielt seit 2011 in der NBA und bei den Golden State Warriors. Die Franchise aus Oakland/San Francisco draftete den Edelschützen in demselben Jahr an elfter Stelle. In der Folge entwickelte sich der Shooting Guard zu einem der besten Spieler auf seiner Position. 2015 und 2016 wurde er ins All-NBA-Second-Team gewählt. Thompson gehört auch zu den besten Verteidigern der Liga. In der vergangenen Saison schaffte er es ebenfalls ins All-Defensive-Second-Team.

Der dreifache NBA-Champion erzielte in der Spielzeit 2018/19 durchschnittlich 21,5 Punkte bei Wurfquoten von 46,7 Prozent aus dem Feld und 40,2 Prozent von hinter der Dreierlinie. In 34,0 Minuten pro Partie legte er zudem 3,8 Rebounds und 2,4 Assists auf. In den Playoffs kam der 29-Jährige auf 20,7 Punkte im Schnitt bei einer Dreierquote von 44,3 Prozent.

Thompson hatte sich Mitte Juni im sechsten Spiel der Finalserie gegen die Toronto Raptors einen Kreuzbandriss zugezogen. Aus diesem Grund wird der Shooting Guard wahrscheinlich einen Großteil, wenn nicht gar die komplette nächste Saison verpassen. Dennoch zögerten die Warriors nicht, dem „Splash Brother“ einen Maximal-Vertrag anzubieten.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden