Caris LeVert mit 51-Punkte-Masterpiece

Caris LeVert führt die Brooklyn Nets zu einem Overtime-Erfolg über die Boston Celtics – indem LeVert im vierten Viertel und der Verlängerung 37 Punkte erzielt.

Caris LeVert hat in seiner Karriere immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen gehabt; auch in dieser Saison fiel der Flügelspieler der Brooklyn Nets zwei Monate aus. Nun sorgte der genesene LeVert für sein persönliches „Masterpiece“ – wenn es Kevin Durant geht.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Durant tweetete jenes Lob nach dem 129:120-Auswärtserfolg nach Verlängerung Brooklyns gegen die Boston Celtics – bei dem LeVert mit 51 Punkten und neuem Karrierebestwert überragte. 37 Zähler legte LeVert dabei allein im vierten Viertel und der Verlängerung auf; in der Extrazeit gingen alle elf Zähler Brooklyns auf sein Konto.

Dank LeVert holten die Nets im vierten Viertel einen 18-Punkte-Rückstand auf. In den letzten vier Minuten jenes Durchgangs explodierte der Nets-Flügelspieler zu 18 Punkten, vier Dreier netzte er dabei ein. In der Schlusssekunde wurde er bei einem Drei-Punkte-Rückstand von Marcus Smart gefoult – an der Linie zeigte LeVert aber keine Nerven und netzte alle drei Freiwürfe zur Verlängerung ein.

Die Nets legten als Team im vierten Durchgang 51 Zähler auf – ein neuer Franchise-Rekord, was die Punkteausbeute in einem Viertel betrifft. Nach vier Niederlagen in Folge feierten die Nets einen wichtigen Sieg, um derzeit den siebten Platz zu behaupten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden