Blazers und Sixers erzwingen siebtes Spiel

Am Sonntag werden mindestens zwei Entscheidungsspiele über die weiteren Conference-Finalisten entscheiden. Die Philadelphia 76ers und Portland Trail Blazers wendeten ein Aus ab und erzwangen eine entscheidende siebte Partie.

Die Blazers gewannen ihr Heimspiel gegen die Denver Nuggets mit 118:109. Hatte Damian Lillard bei den vorangegangenen Niederlagen zusammen nur vier Dreier versenkt, netzte der Blazers-Guard diesmal sechs Dreier ein. Lillard drehte im dritten Viertel auf, in dem er 17 seiner insgesamt 32 Punkte auflegte.

Unterstützung erhielt Lillard von anderen Guards: C.J. McCollum verbuchte 30 Zähler, Rodney Hood markierte von der Bank mit 25 Punkten (8/12 FG) einen persönlichen Playoff-Bestwert. Acht Zähler legte Hood im vierten Durchgang auf, darunter ein Dreier zur 14-Punkte-Führung bei 6:27 Minuten auf der Uhr.

Bei Denver überzeugte erneut das Duo Nikola Jokic (29 Pkt, 12 Reb, 8 Ast) und Jamal Murray (24 Pkt, 10 Reb, 5 Ast).

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Auch die Philadelphia 76ers fuhren einen Elf-Punkte-Erfolg ein: Der 112:101-Sieg gegen die Toronto Raptors verlief für die Sixers aber deutlicher, vor dem Schlussabschnitt führten die Gastgeber bereits mit 20 Zählern Differenz.

Fokussiert präsentierte sich dabei Ben Simmons: Nach zusammen nur 17 Zählern in den beiden vorherigen Partien markierte der Sixers-Aufbauspieler 21 Punkte (zudem 8 Reb, 6 Ast, 0 TO). Mit acht Zählern und fünf Assists fand Simmons im ersten Viertel seinen Rhythmus. Das traf auch auf Jimmy Butler zu, der 19 seiner insgesamt 25 Zähler (zudem 6 Reb, 8 Ast) in der ersten Hälfte erzielte. Kontinuierlich bauten die Sixers bis zum Schlussviertel ihren Vorsprung aus.

Nach vier 30-Punkte-Spielen in Folge kam bei den Raptors Kawhi Leonard auf 29 Zähler (9/20 FG, 12 Reb, 5 Ast). Pascal Siakam folgte mit 21 Punkten.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Nun kommt es in beiden Serien zu einem alles entscheidenden siebten Spiel. Die Partien finden am Sonntagabend deutscher Zeit statt. Gewinnen die Houston Rockets das sechste Duell gegen die Golden State Warriors, entscheidet sich auch diese Serie am Sonntag in einem siebten Akt.