Henrik Rödl feiert Sieg bei Debüt in Ankara

Henrik Rödl hat sein erstes Spiel als neuer Head Coach von Türk Telekom Ankara gewonnen. In der türkischen Club gelang Rödl und Co. ein Überraschungserfolg bei Pinar Karsiyaka.

Auftakt nach Maß für Henrik Rödl als neuer Head Coach von Türk Telekom Ankara. Nachdem der ehemalige Bundestrainer unter der Woche als neuer Cheftrainer des türkischen Erstligisten vorgestellt worden war, gewann Ankara am vergangenen Wochenende sein erstes Spiel unter Rödl: Beim Tabellendritten Pinar Karsiyaka setzte sich Ankara mit 76:71 durch.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Dabei dominierten die Gäste die erste Hälfte und gingen durch ein starkes erstes Viertel mit einer 18-Punkte-Führung in die Kabine. Zu den Topscorer Ankaras avancierten zwei letztjährige BBL-Spieler: Aubrey Dawkins, 2020/21 in Göttingen aktiv, legte 17 Punkte auf; JaJuan Johnson, zuletzt in Diensten des FC Bayern München, folgte mit 13 Zählern.

Für Rödl geht es bereits am kommenden Mittwoch weiter: Dann steht ein EuroCup-Heimspiel gegen Lietkabelis Panevezys an.