Osvaldas Olisevicius komplettiert Bayreuther Kader

medi bayreuth hat seinen Kader für die kommende BBL-Saison komplettiert: Der Litauer Osvaldas Olisevicius ist der vorerst letzte Neuzugang.

Osvaldas Olisevicius komplettiert den Kader von medi bayreuth. Der litauische Forward kommt von Neptunas Klaipeda, wo Olisevicius die letzten beiden Saisons verbracht und zuletzt in 21,5 Minuten im Schnitt 9,6 Punkte, 3,4 Rebounds und 1,8 Assists aufgelegt hat. Gefährlich ist der 27-Jährige vor allem von der Dreierlinie (44,4% 3FG).

Es ist bereits seine zweite Station in der easyCredit BBL: Bereits 2017 spielte Olisevicius für s.Oliver Würzburg. Nach 10 Ligaspielen mit durchschnittlich nur zehn Minuten Einsatzzeit bei 4,6 Punkten wurde sein Vertrag aufgelöst, und er ging wieder zurück nach Litauen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Olisevicius‘ neuer Trainer, Raoul Korner, ist sich sicher, dass er nun für seinen zweiten Anlauf in Deutschland gerüstet ist: „Er verfügt über einen exzellenten Wurf von außen und einen hohen Basketball-IQ. Er hat seit seiner Zeit in Würzburg noch einmal einen Schritt nach vorne gemacht und unter anderem in der Basketball Champions League gezeigt, dass er einem Team viele Kleinigkeiten geben kann.“

Quelle: medi bayreuth