FC Bayern: Neue Halle zur Saison 2021/22

Nach ALBA BERLIN wird bald auch der FC Bayern München Basketball in einer Arena spielen, die mehr als 10.000 Zuschauer fasst.

Am Donnerstag wurde das Modell für ein neue multifunktionale Sportarena im Münchner Olympiapark vom dänischen Architekten Jan Ammundsen vorgestellt. Der Spatenstich für die bis zu 11.500 Zuschauer fassende Heimstätte von Eishockey-Meister Red Bull München und Basketball-Champion Bayern München soll im Sommer erfolgen.

Ab der Saison 2021/22 soll in der neuen Halle gespielt werden. Die Arena wird finanziert und gebaut vom österreichischen Getränkekonzern Red Bull. Der Softwarekonzern SAP wird Namensgeber.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Diese Sportarena wird ein architektonischer Blickfang und ein Gewinn für die Stadt München sein“, sagte Bayern Münchens Vereinspräsident Uli Hoeneß im Rahmen der Präsentation. „Ich bin schon sehr stolz, dass wir hier für die Stadt München nach der Allianz Arena ein zweites Leuchtturmprojekt realisieren konnten. Wenn man Basketball hier weiterentwickeln will, muss man eine andere Spielstätte haben.“

Seit 2011 ist der Audi Dome (von 1974 bis 2011 Rudi-Sedlmayer-Halle) die Spielstätte der Basketballabteilung des FC Bayern München.

[fcb-basketball.de][muenchen.tv]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.