Nyara Sabally meldet sich zum WNBA Draft an

Zwei Jahre nach Satou Sabally steht auch deren jüngere Schwester Nyara Sabally davor, in die WNBA zu wechseln. Die 22-Jährige hat sich für den Draft angemeldet.

Ab der kommenden Saison dürfte eine weitere deutsche Basketballspielern in der WNBA auflaufen: Nyara Sabally hat sich für den Draft der nordamerikanischen Damen-Profiliga angemeldet. Im aktuellen Mock Draft von ESPN wird die jüngere Schwester von Satou Sabally an vierter Position geführt.

„Ich habe mich entschieden, meinem Lebenstraum nachzugehen, in der WNBA zu spielen, und habe mich für den Draft angemeldet“, schrieb Sabally in einer Danksagung an die University of Oregon.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Sabally spielte in den vergangenen beiden Saisons in der NCAA für die Oregon Ducks, die ersten beiden Spielzeiten verpasste die Centerin aber auf Grund zweier Kreuzbandrisse. Mit 15,4 Punkten, 7,8 Rebounds, 1,9 Assists, 1,4 Steals und 1,4 Blocks zeigte Sabally in der abgelaufenen Spielzeit, wie talentiert und vielseitig sie ist. Der kollektive Erfolg blieb jedoch aus: Im NCAA-Turnier schied Oregon als fünftgesetztes Team bereits in der ersten Runde aus, im Pac-12-Turnier war im Halbfinale Schluss.

Der WNBA Draft 2022 wird am 11. April stattfinden. Beim Draft 2020 wurde Satou Sabally an zweiter Stelle von den Dallas Wings gezogen. Keine deutsche Spielerin und kein deutscher Spieler wurde in der WNBA respektive NBA bislang so hoch ausgewählt.