Sabrina Ionescu erzielt erstes Triple-Double mit 30 Punkten

Als erster Spielerin der WNBA-Historie ist es Sabrina Ionescu geglückt, in einem Spiel ein Triple-Double mit 30 Punkten zu markieren. Die Aufbauspielerin der New York Liberty stellt zudem den Rekord von Candace Parker ein.

31 Punkte, 13 Rebounds, 10 Assists: Sabrina Ionescu hat die New York Liberty zu einem 116:107-Auswärtserfolg gegen die Las Vegas Aces geführt – mit dem ersten Triple-Double samt 30 Punkten in der Ligageschichte. Für die Aufbauspielerin war es zudem das dritte Triple-Double ihrer WNBA-Karriere. Damit ist Ionescu in der Bestenliste mit Candace Parker gleichgezogen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ionescu traf zweieinhalb Minuten vor Schluss einen wichtigen Dreier zum 107:98. Über die gesamte Partie präsentierte sich die 24-Jährige stark von Downtown, als Ionescu sieben ihrer acht Dreier verwandelte. Im Schlussabschnitt bediente Ionescu fünfmal ihre Mitspielerinnen – unter anderem auch Han Xu. Die Center-Spielerin legte 14 ihrer 24 Zähler im vierten Viertel auf.

In dieser Saison hatte Ionescu Mitte Juni ihr erstes Triple-Double 2022 markiert. Als erste Spielerin der WNBA-Historie hatte sie dafür nur drei Viertel benötigt.

Die Liberty markierten mit 116 Punkten einen neuen Franchise-Rekord. Durch ihren neunten Saisonsieg liegt die Franchise aus New York nur ein halbes Spiel hinter den Atlanta Dream und Dallas Wings, die derzeit die letzten beiden Playoff-Plätze einnehmen.