Roko Rogic verstärkt SYNTAINICS MBC

Der SYNTAINICS MBC wird mit einem neuen Point Guard in die Saison gehen: Roko Rogic verstärkt die Weißenfelser, Jovan Novak verlässt den Club.

Roko Rogic ist der neue Mann auf der Eins beim SYNTAINICS MBC. Der kroatische Point Guard wechselt vom tschechischen Erstligisten CEZ Nymburk nach Weißenfels und erhält bei den Wölfen einen Ein-Jahres-Vertrag.

„Roko habe ich schon auf dem Schirm, seitdem er 16 Jahre alt ist. Bereits in der letzten Saison hatten viele deutsche Teams ein Auge auf ihn geworfen, auch der MBC. Umso froher stimmt es uns, dass er sich jetzt dem MBC anschließt“, freut sich MBC-Coach Silvano Poropat über den Neuzugang. „Roko kann hart verteidigen, scoren und hat ein gutes Auge für seine Mitspieler.“

Rogic lief mit Nymburk in der vergangenen Saison auch in der FIBA Basketball Champions League auf, wo der 27-Jährige durchschnittlich 5,5 Punkte (37,0% 3FG), 2,3 Rebounds und 3,3 Assists erzielte. In der Saison zuvor feierte Rogic mit Cibona Zagreb die kroatische Meisterschaft.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Rogic trug in diesem Jahr zweimal das Trikot der kroatischen Nationalmannschaft bei den Qualifikationsspielen für die kommende Europameisterschaft.

Mit der Verpflichtung Rogics steht fest, dass Jovan Novak das Team verlassen wird. Novak hatte die vergangenen beiden Jahre in Weißenfels verbracht und mit 8,6 Assists pro Spiel die BBL in jener Kategorie in der Saison 2019/20 angeführt.

Quelle: SYNTAINICS MBC