Giannis Antetokounmpo: 50 Punkte, 0 Ballverluste

Giannis Antetokounmpo eilt von Double-Double zu Double-Double und trifft beim Crunchtime-Sieg über die Jazz auch von außen – für das zweite 50-Punkte-Spiel seiner Karriere.

„Ich bin selbst beeindruckt: das zweite 50-Punkte-Spiel meiner Karriere abzuliefern, ohne einen Ballverlust zu begehen – das ist großartig.“ Giannis Antetokounmpo hatte allen Grund dazu, sich nach dem 122:118-Heimerfolg über die Utah Jazz selbst zu feiern.

Neben einem Saisonbestwert von 50 Zählern griff sich Antetokounmpo 14 Rebounds ab, um sein 17. Double-Double der Saison zu markieren. Allein in der zweiten Hälfte erzielte der „The Greek Freak“ 32 Punkte, um die Milwaukee Bucks zum achten Erfolg in Serie zu führen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

“Wir haben ihm alles und jeden entgegengeworfen. Wir haben ihn gedoppelt, und er hat Plays aus dem Post heraus gemacht. Er ist an die Freiwurflinie gekommen. Und wer er dann auch noch anfängt, Distanzwürfe zu treffen, wird es wirklich schwer“, musste Jazz-Guard Mike Conley anerkennen. Drei seiner acht Dreier netzte Antetokounmpo ein, sechs Assists verteilte der MVP-Kandidat zudem.

Die Bucks explodierten in der zweiten Halbzeit zu 74 Punkten. Dennoch kamen die Jazz in der Schlussphase noch einmal heran. Nach einem Dreier von Bojan Bogdanovic und einem Layup von Donovan Mitchell hatten die Jazz auf 118:120 verkürzt. Nach einem Fehlwurf von Eric Bledsoe ging Mitchell zum Korb – wurde aber bei 5,4 Sekunden zu spielen von Brook Lopez geblockt. Auf der Gegenseite entschied Pat Connaughton mit zwei Freiwürfen das Spiel für die Bucks.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden