Melo klettert auf den 18. Platz der Scorer-Liste

Melo is back – endgültig. Im vierten Spiel mit den Portland Trail Blazers feiert Carmelo Anthony seinen ersten Sieg – als Topscorer.

„Ein Klassiker. Wir haben hier einen alten, guten Wein.“ CJ McCollum zeigte sich ganz angetan von Carmelo Anthony. In dessen vierten Spiel für die Portland Trail Blazers avancierte der 35-jährige Veteran mit 25 Punkten zum Topscorer, um mit dem 117:94-Auswärtserfolg gegen die Chicago Bulls seinen ersten Sieg im Blazers-Trikot einzufahren. „Er ist zu seinen Spots gekommen, hat Dreier getroffen, hat gedunkt – und hat wie immer in der Verteidigung gesprochen“, resümierte McCollum.    

Anthony kletterte nach seiner bis dato besten Vorstellung auf den 18. Platz der ewigen NBA-Scorer-Liste. Der Flügelspieler steht nun bei 25.615 Punkten und verdrängte Alex English (25.613).

„Solche Dinge sollte man nicht als selbstverständlich hinnehmen. Wenn man so lange vom Basketball entfernt war, bedeuten diese kleinen Meilensteine mehr und mehr“, erklärte Anthony mit Blick auf seine lange Zeit ohne Team. Fast ein Jahr lang hatte Anthony keine NBA-Partie absolviert.

Anthony lief direkt heiß und hatte nach sechseinhalb Minuten bereits zwölf Zähler erzielt. Zu Beginn des vierten Viertels überholte Melo mit einem Dreier zum 100:77 schließlich Alex English. Als er kurz danach ausgewechselt wurde, riefen sogar die Bulls-Fans „We want Melo! We want Melo!“.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden