Celtics entlassen Moritz Wagner

Die Boston Celtics werden sich Medienberichten zufolge von Moritz Wagner trennen. Der 23-jährige Center war erst zur Trading-Deadline von Washington nach Boston gewechselt.

Die Zukunft von Moritz Wagner in der NBA ist ungewisser geworden. Der Center ist laut Shams Charania von den Boston Celtics entlassen worden. Im kommenden Sommer wäre der Center sicher zum Free Agent geworden.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Wagner war zur Trading-Deadline in dieser Saison von den Washington Wizards nach Boston gewechselt, doch seine Rolle bei den Celtics wurde nur kleiner als sie es zuvor bei den Wizards gewesen ist. In neun Spielen für Boston kam Wagner durchschnittlich für 9,1 Minuten auf das Parkett und erzielte dabei 1,2 Punkte, 2,1 Rebounds und 0,7 Assists.

Dass Wagner bei den Wizards keine Zukunft haben würde, war ersichtlich geworden, nachdem der US-Hauptstadt-Club auf seine Team-Option auf Wagner verzichten hatte. Damit wäre Wagner spätestens im Sommer ein Free Agent geworden.

Die Celtics waren in der dreijährigen NBA-Laufbahn Wagners der dritte Club gewesen, im NBA-Draft 2018 war der Big Man an 25. Stelle von den Los Angeles Lakers gezogen worden. Die Lakers tradeten Wagner nach dessen Rookie-Saison aber zu den Wizards. Der 23-Jährige präsentierte sich in kurzer Einsatzzeit immer wieder offensiv produktiv, erhielt aber an allen Standorten keine konstante Minuten.

Der Nationalspieler hat nun die Möglichkeit, sich einem anderen NBA-Team anzuschließen, ist aber nicht mehr berechtigt, in den kommenden Playoffs zu spielen. Um für diese spielberechtigt zu sein, hätte Wagner bis zum 9. April entlassen werden müssen.

Die Celtics trennten sich laut Shams Charania von Wagner, weil sie mit dem frei werdenden Kaderplatz Jabari Parker verpflichten wollen.

Update: Die Celtics haben mittlerweile die Verpflichtung Parkers und Entlassung Wagners offiziell bekanntgegeben.