Calathes erzielt Triple-Double / Zalgiris krönt Erfolgslauf

Der erste Teil des letzten Hauptrundenspieltags der Turkish Airlines EuroLeague hat die Entscheidung um die drei verbliebenen Playoff-Plätze gebracht: Panathinaikos Athen, Baskonia Vitoria Gasteiz und Zalgiris Kaunas sicherten sich den Viertelfinaleinzug.

Panathinaikos Athen erlebte beim 87:67-Sieg über Buducnost VOLI Podgorica Historisches. Nick Calathes erzielte mit 11 Punkten, 12 Rebounds und 18 Assists das dritte Triple-Double der modernen EuroLeague-Historie. Bislang war dies nur Nikola Vujcic gelungen (am 3.11.2005 und 30.11.2006). Mit 18 Assists schrammte Calathes zudem knapp am EuroLeague-Rekord von Stefan Jovic (mit 19 Assists) vorbei.

Rick Pitino scheint das Team neu belebt zu haben: Der renommierte College-Coach hatte Ende Dezember den griechischen Club übernommen, acht der letzten zehn Hauptrundenspieltage gewann Panathinaikos.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Während Panathinaikos als sechstplatziertes Team in die EuroLeague-Playoffs geht, sicherte sich Zalgiris Kaunas den achten und letzten Platz: dank eines 93:86-Auswärtserfolgs bei Real Madrid. Das Team von Head Coach Sarunas Jasikevicius krönte damit seinen beeindruckenden Endspurt: Am 24. Spieltag rangierte das litauische Team mit einer Bilanz von 9-15 nur auf dem 13. Platz, gewann aber die letzten sechs Partien der Hauptrunde!

Brandon Davis überragte in der Schlussphase und legte zwölf seiner 27 Punkte in den letzten fünf Minuten auf.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Auch Johannes Voigtmann hat mit Baskonia Vitoria Gasteiz den Playoff-Einzug gefeiert. Zwar verloren die Basken bei CSKA Moskau mit 78:82, Baskonia erhielt aber Schützenhilfe von Anadolu Efes Istanbul um Tibor Pleiß: Nach dem 101:95-Erfolg des türkischen Clubs gegen Armani Mailand war klar, dass Baskonia in die Playoffs einziehen würde. Voigtmann legte gegen CSKA zehn Punkte, fünf Rebounds und drei Assists auf.

Playoff-Viertelfinalpaarungen sind fix

Damit stehen die vier Playoff-Viertelfinalpaarungen fest. Die „Best of five“-Serien werden am 16. April mit den Auftaktspielen beginnen.

Fenerbahce Istanbul (1) vs Zalgiris Kaunas (8)

CSKA Moskau (2) vs Baskonia Vitoria Gasteiz (7)

Real Madrid (3) vs Panathinaikos Athen

Anadolu Efes Istanbul (4) vs FC Barcelona (5)

Street Arena Tour in Deutschland

Mit dem Start der EuroLeague-Playoffs sowie den EuroCup-Finals (mit ALBA BERLIN) wird die EuroLeague in Kooperation mit Endesa ihre Street Arena Tour starten. Nach Valencia, Malaga, Madrid und Barcelona wird die Tour auch in München Halt machen, und zwar am 27. und 28. April.

Fans können dabei unter anderem an einem 3×3-Turnier teilnehmen sowie ihre Sprungkraft- und Ballhandling-Skills unter Beweis stellen und dabei Preise gewinnen. Alle Informationen gibt es unter endesabasketlover.com.