Gerüchte um Dokumentation über Kobe Bryant auf Netflix

Kürzlich ist „The Last Dance„, eine zehnteilige Sportdokumentation über Michael Jordan und die Chicago Bulls, bei ESPN und Netflix erschienen. Bald könnte der nächste Knaller für Sportfans folgen.

Laut Lakers-Radiosprecher John Ireland könnte bald eine Dokumentation in ähnlichem Stil wie „The Last Dance“ über die im Januar verunglückte Lakers-Legende Kobe Bryant auf ESPN und Netflix erscheinen.

Anlass für dieses Gerücht ist Irelands Aussage, dass die Los Angeles Lakers in den letzten beiden Spielzeiten von Bryants Karriere von einem Kamerateam begleitet worden sind. Ähnlich verlief es auch bei der Jordan-Dokumentation in der Saison 1997/1998, der letzten Saison der Bulls-Dynastie.

Die Facebook-Seite „Basketball Forever“ nahm dieses Gerücht auf und entwickelte spontan ein Plakat, wies jedoch darauf hin, dass alles (noch) nicht offiziell bestätigt ist. Auf dem Plakat steht „Kobe Bryant – The Last Mamba / The Untold Story“ und der Post ging viral. Der Beitrag hat bereits über 50.000 Likes und wurde mehr als 20.000 Mal geteilt.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden