Joshua Obiesie meldet sich zum Draft an

Würzburgs Youngster Joshua Obiesie meldet sich zum Draft 2019 an. Das meldete seine Agentur am Osterwochenende auf Twitter. Die Auswahl der neuen NBA-Spieler findet am 20. Juni statt.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Der 18-Jährige spielt diese Saison für s.Oliver Würzburg in der easyCredit BBL und im FIBA Europe Cup sowie für die Internationale Basketball Akademie München in der NBBL. Mit den Münchnern steht er im Viertelfinale der U19-Bundesliga und erzielt dort im Schnitt
22,8 Punkten, 5,8 Rebounds und 6,6 Assists.

Für Würzburg gab der Guard am 12. Dezember sein Debüt im Europe Cup. Mit 8,6 Punkten, 3,0 Rebounds und 2,0 Assists in knapp über 17 Minuten pro Spiel trug er seitdem zum Finaleinzug der Franken bei. In der nationalen Liga debütierte er im Auswärtsspiel beim FC Bayern München und glänzte trotz einer klaren Niederlage mit 12 Punkten, 4 Rebounds und 4 Assists. In elf Einsätzen legt er im Schnitt 5,6 Punkte, 1,9 Rebounds und 1,1 Assists auf und gehört zum Stammpersonal von Denis Wucherer.

Zuletzt fehlte er den Franken allerdings, da er beim Nike Hoop Summit in Portland eingeladen war. Beim Nachwuchs-Event, bei dem sich auch Dennis Schröder und Dirk Nowitzki für die NBA empfahlen, kam der Münchner allerdings nur sechs Minuten zum Einsatz und blieb ohne Punkte. Bis zum 10. Juni könnte er seinen Namen allerdings aus dem Pool zurückziehen.

Mit Obiesie, Louis Olinde und Filip Stanic haben drei deutsche Spieler ihre Teilnahme angekündigt. Mit dem ehemaligen Bamberger William McDowell-White und dem aktuellen Bamberger Henri Drell sind auch zwei weitere Talente mit easyCredit BBL-Spielen aus der laufenden Spielzeit dabei.