Steve Nash neuer Head Coach der Brooklyn Nets

Damit hat wohl niemand gerechnet: Die Brooklyn Nets haben Steve Nash als neuen Head Coach vorgestellt. Nash besitzt keine Erfahrung als Coach in der NBA.

Die Brooklyn Nets sind bei der Suche nach einem neuen Head Coach einen ungewöhnlichen Weg gegangen: Steve Nash wird fortan die Geschicke des Teams leiten, obwohl er weder Erfahrung als Head Coach noch als Assistant Coach besitzt.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Wie ESPNs Adrian Wojnarowski berichtet, hat Nash einen Vier-Jahres-Vertrag bei den Nets unterzeichnet. Der letzte prominente Fall eines ehemaligen NBA-Spielers, der ohne vorherige Coaching-Erfahrung direkt ein Amt als Head Coach übernommen hat, ist Steve Kerr bei den Golden State Warriors. Und auch die Nets sind diesen Weg bereits gegangen, als sie 2013 Jason Kidd verpflichteten.

Nash besitzt zwar keine Coaching-Erfahrung, hat aber immerhin schon mit Kevin Durant zusammengearbeitet: 2015 stieg Nash bei den Golden State Warriors ein und half der Franchise in beratender Rolle bei der Spielerentwicklung. Durant verließ in der vergangenen Offseason Oakland und heuerte in Brooklyn an, absolvierte verletzungsbedingt aber noch keine Partie im Nets-Trikot. Durant und Kyrie Irving sollen das Star-Duo in Brooklyn bilden.

Jacque Vaughn, der im Lauf der vergangenen Spielzeit interimsweise für Kenny Atkinson übernommen hatte, bleibt derweil an Bord: als Assistant Coach, der laut ESPN zum bestbezahltesten Assistenten der Liga aufsteigen soll.

Nash kennt den General Manager der Nets Sean Marks aus gemeinsamen Spielertagen bei den Phoenix Suns. Bei der Franchise aus Arizona avancierte Nash zweimal zum MVP und war der Kopf einer Offensivmannschaft, die die NBA nachhaltig beeinflusst hat.

Laut Marc Stein soll Nash bei seinem ehemaligen Teamkollegen Dirk Nowitzki nachgefragt haben, ob dieser ihm als Assistant Coach zur Seite stehen wolle. Doch laut Stein wolle Nowitzki so kurz nach seinem Rücktritt nicht schon ins Coaching-Geschäft einsteigen.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden