Hines nach Frankfurt, Zeeb nach Braunschweig

Die Basketball Löwen Braunschweig und FRAPORT SKYLINERS haben sich bei ihren Kaderplanungen jeweils beim anderen Team bedient: Shaquille Hines wechselt von Braunschweig nach Frankfurt, Garai Zeeb geht den umgekehrten Weg.

Shaquille Hines hat vor allem in den diesjährigen Playoffs für Aufsehen gesorgt. Der Forward, damals in Diensten der Basketball Löwen Braunschweig, legte in der Erstrundenserie gegen den späteren Meister aus München 16,3 Punkte und 9,7 Rebounds pro Spiel auf. Mit diesen Leistungen spielte sich der US-Amerikaner auf das Radar der FRAPORT SKYLINERS – die Hines mit einem Ein-Jahres-Vertrag samt Option auf zwei weitere Jahre ausstatten.

„Er ist im besten Basketball-Alter, hat ein Kämpferherz, kann schnell spielen und verteidigt gut. Er passt somit genau in das Profil, dass wir für diese Position erstellt hatten. Vor allem in der Verteidigung kann er für uns zu einem Schlüsselspieler werden“, beschreibt Frankfurts Trainer Sebastian Gleim seinen neuen Schützling.

Die Frankfurter werden die fünfte Profistation für Hines sein. Der 26-Jährige spielte nach Ende seiner College-Laufbahn in Schweden, Taiwan und Griechenland, ehe Hines 2018 in die BBL ging.

Währenddessen verlässt Garai Zeeb die Frankfurter. Der Point Guard unterschreibt bei den Braunschweigern einen Drei-Jahres-Vertrag.

„Garai ist ein aufstrebender Point Guard, der in den kommenden Jahren die Chance haben wird, sich als einer der besten Guards in der Liga zu etablieren. Er bringt an beiden Enden des Feldes ein besonderes Maß an ,Toughness‘ mit und wird uns dabei helfen, den von uns angestrebten Spielstil umzusetzen“, blickt Braunschweigs neuer Head Coach Pete Strobl nach vorne.

Zeeb lief die vergangenen vier Jahre in Frankfurt auf und markierte in der Saison 2018/19 Karrierebestwerte von 3,0 Punkte und 1,2 Assists in zehnminütiger Einsatzzeit. Einen wirklich Durchbruch feierte der 22-Jährige aber noch nicht in der BBL.

In Braunschweig wird Zeeb auf weitere ehemalige U20-Nationalspieler treffen: Kostja Mushidi, Lukas Wank und Lars Lagerpusch. Damit gehen die Niedersachsen den Weg der Verpflichtungen von deutschen Nachwuchsspielern weiter.

Quellen: FRAPORT SKYLINERS | Basketball Löwen Braunschweig

Alle Transfers und Kader der easyCredit BBL in der basketball.de-Wechselbörse!