Göttingen holt Berlins Guard Hundt

Die BG Göttingen hat Bennet Hundt verpflichtet. Der Point Guard spielte zuletzt für ALBA BERLIN, lief aber per Doppellizenz hauptsächlich für das ProB-Team der LOK BERNAU auf. An der Leine erhält Hundt einen Einjahresvertrag.

24 ProB-Spiele absolvierte der 20-Jährige in der vergangenen Saison für das Brandenburger Farmteam von ALBA. Mit 14,5 Punkten und 6,9 Assists pro Spiel war Hundt Leistungsträger der Mannschaft, die bis ins Halbfinale vordrang. Insgesamt zehn Partien spielte der 1,80m kleine Guard bisher in der BBL. Zwei davon waren es in der Spielzeit 2018/19, wo er dann jeweils 11:27 Minuten auf dem Parkett stand.

Als U20-Nationalspieler erreichte er im vergangenen Jahr mit dem DBB-Team den dritten Platz bei der Heim-EM in Chemnitz. 4,0 Punkte und 3,1 Assists steuerte der Berliner dazu bei. „Obwohl er noch sehr jung ist, hat er schon jede Menge Erfahrungen gesammelt – mit ALBA BERLIN im Eurocup und in den Jugend-Nationalmannschaften“, sagt auch sein neuer Trainer Johan Roijakkers über seinen zweiten Neuzugang. [BG Göttingen]

Alle Transfers und Kader der easyCredit BBL in der basketball.de-Wechselbörse!