Beau Beech bleibt in Hamburg

Die Hamburg Towers gehen mit einem ihrer Aufstiegsgaranten in ihre erste BBL-Saison: Beau Beech hat seinen Vertrag bei den Hansestädtern verlängert.

12,6 Punkte und 6,3 Rebounds pro Partie: Damit stellte Beau Beech in der abgelaufenen ProA-Saison den zweitbesten Scorer und besten Rebounder der Hamburg Towers. Diese Führungsrolle soll der 25-jährige Power Forward auch in der kommenden Spielzeit in der Hansestadt übernehmen: Beech hat seinen Vertrag bei den Towers verlängert.

„Beau trägt einen entscheidenden Anteil am Aufstieg, war wichtig als Akteur und Mensch. Er ist seinem Alter weit voraus und der geborene Anführer“, erklärt Towers-Cheftrainer Mike Taylor die Vertragsverlängerung und führt aus: „Im Frontcourt liefert uns Beau verlässliches Shooting und Scoring. Dass er eine derart exzellente erste Saison im Ausland absolviert hat, liegt an seiner Arbeitseinstellung sowie seinem Basketball-IQ.“

Beech war im Sommer 2018 nach Hamburg gewechselt, nachdem er zuvor bei den Long Island Nets und Erie BayHawks in der NBA G-League aufgelaufen war.

Die Towers hatten sich bereits mit Malik Müller sowie Justus Hollatz und Jürgen Rich (die Letztgenannten mit Doppellizenz) auf Vertragsverlängerungen geeinigt, Beech ist der erste ausländische Akteur, den die Hamburger an sich binden. Für die kommende Saison steht zudem René Kindzeka im Kader.

Quelle: Hamburg Towers

Alle Transfers und Kader der easyCredit BBL in der basketball.de-Wechselbörse!