Summer League für Hartenstein beendet

Isaiah Hartenstein wird nicht mehr in der Summer League in Las Vegas auflaufen. Der Center der Houston Rockets verletzte sich in seinem dritten Spiel am Sprunggelenk.

Isaiah Hartenstein hatte die Summer League in Las Vegas bislang genutzt, um sein Können zu präsentieren. Schließlich ist der Center der einzige Spieler im Sommerliga-Kader Houstons, der für die kommende Saison der Rockets fest eingeplant ist. Nun wird Hartenstein verletzungsbedingt aber nicht mehr auflaufen können.

Der 21-Jährige verletzte sich im dritten Viertel der Partie gegen die Sacramento Kings am Sprunggelenk. Nach einem Dreierversuch war Hartenstein nach hinten ausgewichen, um nicht auf den Fuß seines Gegenspielers zu treten – tat dies dann aber bei einem Spieler auf der Rockets-Bank. Eine MRT-Untersuchung steht noch aus, womit die Rockets noch keine Diagnose bekannt gegeben haben.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Hartenstein erzielte in seinen ersten beiden Partien in der Summer League 21,0 Punkte, 9,5 Rebounds, 2,0 Blocks und 1,5 Steals im Schnitt. Der deutsche Nationalspieler wird in sein zweites Jahr bei den Rockets gehen, seine Rolle dürfte größer werden. Auf Grund dessen hatte Hartenstein verlauten lassen, dass er wohl nicht bei der WM dabei sein könne.