NBA Free Agency: Start am 20. November

Nachdem die NBA einen Saisonstart am 22. Dezember festgelegt hat, sind nun weitere Eckdaten bekannt: Die Free Agency beginnt demnach am 20. November.

Der Start der NBA-Saison 2020/21 ist nun offiziell auf den 22. Dezember gelegt worden. Liga und Spielergewerkschaft haben eine Einigung getroffen, von der bereits im Vorfeld berichten worden war. Die NBA gab nun weitere Eckdaten bekannt.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Demnach wird die Free Agency am 20. November (24 Uhr MESZ) beginnen. Offiziell werden die Free-Agent-Deals ab dem 22. November gemacht werden können. Aktuell sind Trades noch untersagt – dies wird wohl zwei oder drei Tage vor dem NBA Draft aufgehoben werden. Dann können Spieler auch aus ihren Verträgen aussteigen oder andere Optionen ziehen. Ein genauer Termin dafür ist noch nicht festgelegt worden.

Des Weiteren wird der Salary Cap erneut bei 109,1 Millionen Dollar liegen. Dies hatten die Franchises erwarten, damit die großen Verlusten bei den Einnahmen aus der verkürzten vergangenen Spielzeit in dieser Offseason nicht zu sehr Gewicht fallen. In den darauffolgenden Jahren wird die Gehaltsobergrenze um minimal drei, maximal zehn Prozent steigen.

Eckdaten zur neuen NBA-Saison 2020/21

  • 15./16.11.: Trades etc. wieder möglich (genauer Termin noch offen)
  • 18.11.: NBA Draft 2020
  • 20.11.: Start der NBA Free Agency (24 Uhr)
  • 22.11.: Free-Agent-Deals offiziell (18:01 Uhr)
  • 1.12.: Start der Training Camps
  • 22.12.: Start der Saison 2020/21