OKC fegt Utah vom Feld, Warren legt 53 auf!

Wieder jede Menge Action am vergangenen NBA-Tag. Dennis Schröder startet mit den Thunder erfolgreich, während ein Pacer das Spiel seines Lebens macht.

Als hätte es die Corona-Unterbrechung nicht gegeben, schweben die Oklahoma City Thunder einfach auf ihrer Erfolgswelle weiter. Das viertbeste NBA-Team des Kalenderjahres 2020 (Bilanz 23-9) machte am Samstagabend beim 110:94-Erfolg kurzen Prozess mit den Utah Jazz. Die Partie war schon zur Halbzeit quasi entschieden, wo OKC bereits mit 24 Punkten führte (66:42).In der Tabelle sind beide Teams nun fast gleichauf.

In Top-Form präsentierte sich erneut Thunder-Anführer Chris Paul. Der 35-jährige Point Guard legte in 27 Minuten 18 Punkte, sieben Assists und sieben Rebounds bei einem Plus-minus von plus 27 auf. Nationalspieler Dennis Schröder kam wie gewohnt als Sechster Mann von der Bank und erzielte 13 Punkte in 22 Minuten.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Einen fantastischen Abend hatte auch T.J. Warren. Der Forward der Indiana Pacers erlebte eine Scoring-Explosion und schlug die favorisierten Philadelphia 76ers mit 53 Punkten (20/29 FG, 9/12 3FG) fast im Alleingang. Sein vorheriges Career-High in der NBA lag bei 40 Punkten, sein Punkteschnitt in der 2019/20 vor dem Spiel bei 18,7. Beim 127:121-Sieg gegen die Sixers stellte der 26-Jährige sogar deren Superstar Joel Embiid in den Schatten, der seinerseits ein Monster-Double-double auflegte (41 Pkt, 21 Reb).

Des Weiteren rehabilitierten sich die Los Angeles Clippers für die Niederlage gegen den Stadtrivalen zwei Tage zuvor und schossen die New Orleans Pelicans mit 126:103 aus der Halle. Mit 25 verwandelten Dreipunktewürfen, acht davon von Paul George, stellten die Clippers zudem einen Franchise-Rekord auf.

Die Lakers ihrerseits kassierten gegen die Toronto Raptors eine 92:107-Niederlage. Der Meister überzeugte in seinem ersten Auftritt nach der Corona-Pause vor allem in der Defense. Auch die Miami Heat starteten erfolgreich mit einem 125:105-Sieg gegen die Denver Nuggets.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden