Clippers feiern Comeback-Sieg und George-Comeback

Die Los Angeles Clippers freuen sich über die Rückkehr von Paul George. Gegen de Utah Jazz gewinnen die Kalifornier trotz 25-Punkte-Rückstand.

Die Los Angeles Clippers bleiben die Crunchtime-Könige in dieser Saison: Gegen die Utah Jazz fuhr die kalifornische Franchise einen 121:115-Heimsieg ein, obwohl sie Mitte des dritten Viertels mit 51:76 zurücklagen. Damit feierten die Clippers zum dritten Mal in dieser Saison einen Sieg trotz 25-Punkte-Rückstand.

Ein Erfolgsgarant: Paul George. Der Flügelspieler kehrte nach überstandener Ellenbogenverletzung zurück und absolvierte sein erstes Spiel seit dem 22. Dezember 2021. Die Clippers hatten zuvor sechsmal in Folge verloren. George avancierte mit 34 Zählern zum Topscorer, sechs seiner neun Dreier netzte George ein.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Dabei lief George im dritten Viertel hieß: 20 der 34 Punkte der Clippers im Spielabschnitt gingen auf sein Konto – zehn davon in den letzten 88 Sekunden, um die Clippers auf 82:94 heranzubringen.

In der Crunchtime drehte dann auch Isaiah Hartenstein auf: Bei einem 13:0-Lauf markierte der deutsche Center sechs Punkte, die Clippers holten sich das Momentum. Am Ende hatte Hartenstein mit 14 Punkte, sieben Rebounds und sechs Assists überzeugt. Nachdem die Jazz zurückschlugen, antwortete Luke Kennard bei 66 Sekunden auf der Uhr mit einem Dreier zur 117:115-Führung.

Kurius wurde es zehn Sekunden vor Schluss: Nachdem Reggie Jackson zwei Freiwürfe zum 119:115 für die Clippers verwandelt hatte, wollte Donovan Mitchell am Korb der Clippers einwerfen. Er fand jedoch keine Anspielstation, gab daraufhin das Zeichen für eine Auszeit – eine solche hatten die Jazz aber nicht mehr zur Verfügung. Durch das technische Foul erhielten die Clippers einen Freiwurf, den sie verwandelten, und den Ball – die Entscheidung.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Während die Clippers ihren Negativtrend stoppten und weiter relativ sicher auf dem achten Platz ausharren, kassierten die Jazz ihre fünfte Niederlage nacheinander. Die Jazz sind mit einer Bilanz von 45-31 Fünfter, die Dallas Mavericks davor sind zwei Spiele entfernt, die Denver Nuggets dahinter weisen die gleiche Bilanz wie die Jazz auf.