Johan Roijakkers wird neuer Head Coach in Varese

Nach seinem Aus bei Brose Bamberg hat Johan Roijakkers einen neuen Job gefunden: beim Tabellenletzten der italienischen Liga Varese.

Auf einem ehemaligen Assistant Coach des FC Bayern München folgt ein ehemaliger Head Coach von Brose Bamberg: So sieht es beim italienischen Erstligisten Openjobmetis Varese auf, die fortan von Johan Roijakkers trainiert werden. Der Niederländer übernimmt für Adriano Vertemati, welcher im vergangenen Sommer von München nach Varese gewechselt war – kürzlich aber entlassen worden ist.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Varese rangiert mit einer Bilanz von 3-10 auf dem letzten Platz der italienischen Liga, die letzten vier Partie hat Varese verloren.

Erstmals seit 2012 wird Roijakkers wieder außerhalb Deutschlands coachen. Damals führte der Niederländer BC Prievidza zur slowakischen Meisterschaft, ehe er nach Göttingen ging – wo er mit dem Aufstieg in die BBL und dem Ausbau der Infrastruktur eine Ära prägte.

Im Sommer 2020 übernahm Roijakkers in Bamberg – trotz Drei-Jahres-Vertrags wurde er im Lauf der aktuellen Saison bei den Oberfranken entlassen. Mit Roijakkers verpassten die Bamberger die Qualifikation für die FIBA Basketball Champions League. In der BBL gewannen die Oberfranken unter Roijakkers fünf von neun Saisonspielen.