Elias Baggette komplettiert Crailsheimer Kader

Die HAKRO Merlins Crailsheim verpflichten mit Elias Baggette einen deutschen U20-Nationalspieler und schließen ihre Kaderplanungen für die Saison 2022/23 vorerst ab.

Elias Baggette heißt der siebte und vorerst letzte Neuzugang der HAKRO Merlins Crailsheim für die kommende Saison. Der 20-jährige Aufbauspieler wechselt vom ProA-Team Eisbären Bremerhaven nach Hohenlohe und erhält einen Drei-Jahres-Vertrag.

Baggette war zuletzt für die deutsche U20-Nationalmannschaft aktiv. Wie schon beim EuroChallenger im vergangenen Jahr war er der Starting-Point-Guard der U20-Auswahl. Bei der zurückliegenenden EM legte Baggette durchschnittlich 9,0 Punkte, 3,6 Rebounds, 4,3 Assists bei 3,6 Ballverlusten und 1,1 Steals auf.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

In der vergangenen Saison lief Baggette für die Eisbären Bremerhaven auf. In der ProA kam der Point Guard auf 6,8 Zähler (46,7% 3FG), 1,8 Rebounds und 2,8 Assists pro Partie. Nachdem sich Baggette in der Saison 2020/21 in Bamberg nicht durchsetzten konnte, war er von der BBL in die ProA gewechselt.

Crailsheims Sportlicher Leiter Ingo Enskat erklärt, mit Baggette „zusätzliche Tiefe im Team“ zu haben. So könnte sich Baggette mit den Combo-Guards Rene Kindzeka und Maurice Stuckey hinter Otis Livingston die Backup-Minuten auf der Eins aufteilen.