Bonn verpflichtet starken Schützen Simons

Benjamin Simons heißt der nächste Neuzugang der Telekom Baskets Bonn. Der Amerikaner mit dem deutschen Namen kommt von Rio Natura Monbus Obradoiro aus der spanischen ACB an den Rhein. Dort stellte er den Saisonrekord für verwandelte Dreier auf.

An der Seite von Nationalspieler Andreas Obst spielte Simons in der letzten Saison für Obradoiro. Anders als der Deutsche hatte Simons bereits 2017 bei den Spaniern angeheuert. Nachdem er die ersten Saison noch mit 5,9 Punkten pro Spiel beendet hatte, steigerte er die Ausbeute 2018/19 auf 10,0 Punkte. Mit 42,3 Prozent Dreierquote verbesserte er sich dabei nur unwesentlich zum Vorjahr. Obst kam im Vergleich auf 7,4 Punkte und 43,2 Prozent Dreierquote bei 2,7 Versuchen weniger pro Spiel.

Am 31. März 2019 hatte Simons den wohl besten Tag seiner bisherigen Karriere. 10 Dreier netzte der Small Forward ein bei 14 Versuchen, was einen neuen Saisonrekord bedeutete. Mit 30 Punkten, 5 Rebounds und 3 Assists half er Obradoiro und Obst zum Sieg über San Pablo. Dort spielten übrigens Paul Zipser und Bonns Neuzugang Branden Frazier.

Basketballerisch ausgebildet wurde der Bonner Neuzugang an der Drake University. Von dort kam der 2,03m-Mann bereits 2013 nach Deutschland. Nach sechs Spielen für Tübingen in der BBL wechselte er jedoch nach Belgien. Von 2013 bis 2015 spielte er dort für Antwerpen, unter anderem an der Seite von Bambergs jetztigem Headcoach Roel Moors. Nach einem Jahr Pause ging er 2016/17 für Limburg United auf Korbjagd, ehe ihn der Weg nach Spanien führte. Nun unterschrieb der 28-Jährige für ein Jahr bei den Bonnern.

„Ben ist ein echter Scharfschütze, der unglaublich gut werfen kann. Er kann variabel auf den Positionen Shooting Guard und Small Forward spielen, aber durch seine Größe auch als Power Forward aushelfen. Zudem hat er das Potential dazu, neben seinem starken Wurf auch noch weitere Facetten seines Spiels zu zeigen“, freut sich Bonns Trainer Thomas Päch auf den sechsten Neuzugang. [Telekom Baskets Bonn]

Alle Transfers und Kader der easyCredit BBL in der basketball.de-Wechselbörse!