Ludwigsburg verpflichtet Yannick Wetzell

Die MHP RIESEN Ludwigsburg sind bei ihrem achten Neuzugang erneut in den USA fündig geworden: Yannick Wetzell wird nach seiner Zeit an der San Diego State University seine Profilaufbahn in Ludwigsburg beginnen.

Die MHP RIESEN Ludwigsburg haben ihre Rotation auf den großen Positionen komplettiert: Yannick Wetzell ist der jüngste Neuzugang, der von der San Diego State University nach Schwaben wechselt und einen Zwei-Jahres-Vertrag samt NBA-Ausstiegsklausel erhalten hat.

Wetzell hatte kürzlich beim australischen Team South East Melbourne Phoenix unterschrieben, machte nun aber von seiner Ausstiegsoption Gebrauch, um nach Europa zu wechseln. Wetzell, gebürtiger Neuseeländer, hat deutschen Wurzeln. Ob Wetzell in naher Zukunft auch einen deutschen Pass erhält, ist nicht bekannt. Jedoch hatten die Stuttgarter Nachrichten mit Blick auf einen Ludwigburger Neuzugang vermeldet, dass dieser „in absehbarer Zeit einen deutschen Pass erhalten könnte.“

Wetzell lief ein Jahr für die San Diego State Aztecs auf und erzielte als Starter 11,6 Punkte (31,8% 3FG), 6,5 Rebounds, 1,3 Assists, 0,8 Steals und 0,6 Blocks im Schnitt. Die Aztecs schaffe es in der vergangenen Spielzeit bis ins Endspiel der Mountain West Conference, wo sie Utah State knapp unterlagen. Wetzell legte dabei ein Double-Double auf (12 Pkt, 13 Reb).

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Yanni verfügt über ein sehr großes Potenzial. Obwohl oder gerade, weil er erst mit 18 Jahren mit dem Basketball angefangen hat, hat er sich zuletzt von Jahr für Jahr stetig verbessert und einen großen Sprung gemacht“, blickt Ludwigsburgs John Patrick auf seinen 24-jährigen Neuzugang.

Wetzell ist der vierte von bislang acht Neuzugängen Ludwigsburgs, die zuletzt in den USA gespielt haben: Neben Wetzell wird auch AJ Broudeur nach seiner NCAA-Zeit seine Profilaufbahn in Ludwigsburg beginnen. Abgeschlossen ist die Kaderplanung der Schwaben derweil noch nicht.