Lessort komplettiert Bayerns Frontcourt

Der FC Bayern Basketball hat Matthias Lessort mit einem Vertrag für die kommende Saison ausgestattet. Der Franzose kommt von Unicaja Malaga aus der spanischen ACB nach München und komplettiert den Frontcourt um Danilo Barthel, Josh Huestis, Vladimir Lucic, Alex King, Leon Radosevic und Greg Monroe.

„Unsere Big Men und Forwards werden sich ergänzen und uns auf dem Court viele Optionen ermöglichen. Mathias gibt uns dabei besonders Tiefe beim Pick-and-Roll, das hat er bereits in der EuroLeague und im EuroCup gezeigt. Wir sind sehr froh, dass er sich für uns entschieden hat“, erklärt Sportdirektor Daniele Baiesi.

Der französische Nationalcenter, der bereits mit Roter Stern Belgrad Erfahrung in der EuroLeague sammeln konnte, spielte mit Malaga zuletzt im EuroCup und legte mit 11,0 und 5,4 Rebounds auf.

Lessort: „Ich will die Zone dominieren“

„Der FC Bayern ist für mich die beste Option, wieder in die EuroLeague zurückzukehren. Ich möchte beweisen, dass ich wie letzte Saison im EuroCup auch in der EuroLeague in der Zone dominieren kann. Ich denke, ich kann dem Team gerade in der Verteidigung mit vielen Dingen helfen. Und natürlich möchte ich etwas gewinnen, das ist mein Ziel“, sagt der 23 jährige, der sich mitten in der Vorbereitung auf die WM in China befindet.

Mit Lessort umfasst der Bayern-Kader derzeit 13 Profis, wobei damit zu rechnen ist, dass noch ein Spieler für die Position des Aufbauspielers zur Mannschaft stoßen wird.

Alle Transfers und Kader der easyCredit BBL in der basketball.de-Wechselbörse!