John Patrick verlängert vorzeitig in Ludwigsburg

Der dienstälteste Head Coach der BBL bleibt weiter auf seinem Posten: John Patrick hat seinen Vertrag bei den MHP RIESEN Ludwigsburg vorzeitig bis 2023 verlängert.

Der BBL-Tabellenführer verlängert vorzeitig mit seinem Cheftrainer: Die MHP RIESEN Ludwigsburg haben sich mit John Patrick auf ein Engagement bis zum Jahr 2023 geeinigt, der dienstälteste Coach aller BBL-Teams verlängert seinen ursprünglich bis Sommer 2021 laufenden Vertrag damt um zwei Saisons.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Seit Patrick im Jahr 2013 das Amt bei den Schwaben übernommen hat, haben sich die Ludwigsburger kontinuierlich entwickelt: Sicherte sich das Team damals den Klassenerhalt nur durch eine Wildcard, ging es anschließend konstant in die Playoffs. 2018/19 standen die Ludwigsburger im Final Four der FIBA Basketball Champions League, in der vergangenen Spielzeit feierten die Schwaben die Vize-Meisterschaft.  

„All dies ist unweigerlich mit John Patrick verbunden. Was aber fast noch wichtiger ist: Wir haben unser Image von einer eher grauen Maus hin zu einer klaren und speziellen Spielphilosophie gewandelt. Wir stehen für Einsatz, Leidenschaft und Kampfbereitschaft. Dies hat sich weit über die Stadtgrenzen herumgesprochen“, sagt Ludwigsburgs Vorsitzender Alexander Reil.

Die von Reil spezielle Spielphilosophie hat ihre Grundlage seit jeher in einer aggressiven Verteidigung, oft über das ganze Feld. Zudem hat sich das Team zuletzt als Smallball-Team entwickelt, das seinen Guard-Terror auch in der Offensive verortet – wo die Ludwigsburger ihre Stärken im Eins-gegen-Eins haben.

„Unsere Mentalität ist die Mentalität eines Start-Ups, obwohl wir kein Start-Up sind und auf und neben dem Parkett über erfahrene Leute verfügen. Wir versuchen immer das Beste aus unseren Möglichkeiten herauszuholen, neue Wege zu gehen. Diese Mentalität macht großen Spaß“, erklärt John Patrick selbst seine Vertragsverlängerung.