Gießen holt Luke Petrasek aus der G-League

Die GIESSEN 46ers haben sich für ihren vierten Neuzugang aus der NBA G-League verstärkt: Luke Petrasek lief zuletzt beim Farmteam der Charlotte Hornets auf.

Der Kader der GIESSEN 46ers für die kommende BBL-Spielzeit ist auf elf Spieler angewachsen: Als vierten Neuzugang präsentieren die Hessen Luke Petrasek. Der Power Forward lief zuletzt in der NBA G-League bei den Greensboro Swarm auf und erhält in Gießen einen Ein-Jahres-Vertrag.

„Wir beobachten Luke schon etwas länger und freuen uns, dass er jetzt zu uns kommt“, sagt Gießens Coach Ingo Freyer. „Er ist ein großer, sehr beweglicher Spieler mit gutem Wurf, der auch in der Defense mehrere Positionen verteidigen kann.“

Petrasek verbrachte seine College-Zeit an der Columbia University und lief dabei drei Jahre lang neben Maodo Lo auf. 2015/16 stand auch der Bayreuther Lukas Meisner im Kader der Lions.

In seinem letzten NCAA-Jahr verbuchte Petrasek durchschnittlich 15,1 Punkte (37,1% 3FG), 5,6 Rebounds, 1,9 Assists und 1,2 Steals. Nachdem der Forward im NBA Draft 2017 nicht gezogen wurde, trug er zwei Spielzeiten lang das Trikot der Greensboro Swarm. Für das Farmteam der Charlotte Hornets markierte der 23-Jährige zuletzt 6,2 Zähler (40,2% 3FG), 4,3 Rebounds und 0,8 Assists pro Partie.

Quelle: GIESSEN 46ers

Alle Transfers und Kader der easyCredit BBL in der basketball.de-Wechselbörse!